1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Albachten
  6. >
  7. Seit 20 Jahren wird geradelt

  8. >

Radsportgruppe SV Concordia

Seit 20 Jahren wird geradelt

Münster-Albachten

Sie wurde im Krankenzimmer einer orthopädischen Klinik gegründet – die Radsportgruppe des SV Concordia. In diesem Jahr feiert sie ihr 20-jähriges Bestehen.

Trafen sich im Hafen: die Radsportler des SV Concordia.  Foto: SV Concordia

Im März 2002 wurde die Idee, eine Radsportgruppe beim Sportverein Concordia Albachten einzurichten, geboren. Doch das soll eigentlich schon viel früher gewesen sein, wusste der aktuelle Chef der Radgruppe, Hubert Venneker, zu berichten, als er jetzt einen Rückblick auf die Entstehung und Entwicklung der kleinen Sportgruppe gab.

Wirklich passiert sei es in einem Krankenzimmer der orthopädischen Klinik Sendenhorst im Winter 2001 bei einem Besuch des damaligen Vorstandsmitglieds Reinhard Claves, der sich einer OP unterziehen musste, erinnerte sich Venneker.

Neben notwendig gewordenen Besprechungen zu Vereinsfragen hatte Claves damals angekündigt, viel Rad fahren zu wollen, wenn er wieder fit sei. Die Gespräche darüber wurden dann gleich weiter vertieft und endeten in der Gründung der Gruppe im März 2002.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens traf sich die aktuelle Radsportgruppe laut einer Mitteilung mit ihren Partnern nun zu einem Hafenrundgang mit einer Führung zum Thema „Der Hafen zu Münster, vom Industrieviertel zur Szenemeile”, um nach anderthalbstündigem Marsch durch das Hafenviertel vor Ort zu einem gemeinsamen Abendessen einzukehren.

Dabei gab es einen kurzen Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre und es wurde so manche Dönekes erzählt, die sich in den vergangenen Jahren zugetragen hatten. Gründungsmitglied Reinhard Claves war extra aus Dinslaken angereist war.

Startseite
ANZEIGE