1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Albachten
  6. >
  7. Stillstand am Albachtener Bahnhof

  8. >

Verkehrswende lässt auf sich warten

Stillstand am Albachtener Bahnhof

Münster-Albachten

Es geht schlicht und einfach nicht weiter: Am Albachtener Schienenhaltepunkt gibt es nach wie vor keinen 30-Minuten-Takt, und auch der barrierefreie Umbau lässt weiterhin auf sich warten. Albachtens Ratsfrau Ute Hagemann ärgert das.

Von Thomas Schubert

Möchte in Albachten mit dazu beitragen, die Verkehrswende voranzutreiben: Ute Hagemann. Die SPD-Ratsfrau setzt sich dafür ein, den örtlichen Schienenhaltepunkt nachhaltig zu stärken. Foto: sch

Im Hinblick auf eine Attraktivitätssteigerung des Albachtener Schienenhaltepunktes und eine Verbesserung des Fahrplantaktes sieht es laut Ute Hagemann derzeit alles andere als rosig aus. Von Seiten der Deutschen Bahn AG laufe alles nur im Schneckentempo. Dabei sei es an der Zeit, im Zeichen der Verkehrswende so bald wie möglich aktiv zu werden und den Stadtteilbahnhof nachhaltig zu stärken, so die Albachtener SPD-Ratsfrau.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE