1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Albachten
  6. >
  7. Umweltfragen und Tierhaltung im Fokus

  8. >

Versammlung der Landwirte

Umweltfragen und Tierhaltung im Fokus

Münster-West

Nach coronabedingter Pause konnten sich die Landwirte in Münsters Westen wieder treffen. Bei der Versammlung wurden vor allem die wichtigsten Themen für die Zukunft benannt.

 

Susanne Schulze Bockeloh (r.) besuchte die Versammlung des Landwirtschaftlichen Ortsverbands Albachten-Roxel. Foto: PD

Nach rund eineinhalb Jahren finden im Kreisverband Münster erste Ortsverbandsversammlungen der Landwirte wieder in Präsenz statt. Den Anfang machte hierzu der Ortsverband Albachten-Roxel. Neben dem Bericht der Ortsvorsitzenden und einem Kassenbericht erörterte Susanne Schulze Bockeloh als Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes den Stand aktueller Projekte im Kreisverband als auch agrarpolitischer Themen.

„Besonders die Zukunft der Tierhaltung und zentrale Umwelt- und Klimafragen sind die Themen, mit denen wir uns in diesem Jahr transparent und offen auseinandersetzen werden. Aber auch stadtpolitische Themen, welche uns Landwirtinnen und Landwirte in Münster betreffen, stehen auf unserer Agenda“, machte Susanne Schulze Bockeloh laut einer Pressemitteilung deutlich.

In diesem Jahr stehen zudem wieder Wahlen auf Ortsebene an. Der übliche Wahlrhythmus ist auch in der Corona-Pandemie alle drei Jahre.

Dialog mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Die Landwirtschaftlichen Ortsverbände bilden die Basis des Bauernverbands auf lokaler Ebene. Der Bauernverband kümmert sich als freie Interessenvertretung auf allen Ebenen darum, die Interessen seiner Mitglieder im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu vertreten, im Kreisverband beispielsweise gegenüber Kommunalverwaltung und -politik. Zudem findet hier auf lokaler Ebene Information, Austausch und Willensbildung über agrarpolitische Themen statt.

Startseite