1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Amelsbueren
  6. >
  7. Alexianer wachsen in ihrer Kernregion

  8. >

Marien-Hospital in Aachen wird ein Teil des Verbundes

Alexianer wachsen in ihrer Kernregion

Münster-Amelsbüren

Für die Alexianer ist Aachen von besonderer Bedeutung, da in der Stadt Karls des Großen begann Anfang des 14. Jahrhundert die Geschichte der Ordensgemeinschaft begann. Jetzt gibt die Alexianer GmbH bekannt, dass das Marienhospital in Aachen zum Alexianer-Verbund gehört.

Das Marienhospital in Aachen wird Teil des Alexianer-Verbundes: (vorne v.l.) Martin Minten (Geschäftsführer Alexianer Aachen GmbH), Andreas Barthold (Hauptgeschäftsführer Alexianer GmbH), Benjamin Michael Koch (Vorstand Katholische Stiftung Marienhospital Aachen), stehend: Dr. Hartmut Beiker (Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung der Alexianerbrüder), Msgr. Heribert August (Kuratoriumsvorsitzender Katholische Stiftung Marienhospital) Foto: Michael Bührke, Alexianer

Das Marienhospital in Aachen und die Alexianer GmbH gehen gemeinsam in die Zukunft, um als starke Partner die Herausforderungen im Gesundheitswesen zu meistern. Die Katholische Stiftung Marienhospital Aachen und die Alexianer GmbH unterschrieben einen entsprechenden Vertrag: Demnach werden beide als gemeinsame Gesellschafter die Verantwortung für die Marienhospital Aachen GmbH tragen.

Während das Kartellamt bereits zugestimmt hat, steht unter anderem die Zustimmung der Bistümer Aachen und Münster noch aus, heißt es in einer Mitteilung der Alexianer GmbH. Der Vertrag sieht vor, dass der Gesundheitsverbund Alexianer 51 Prozent der Anteile der neuen Marienhospital Aachen GmbH übernimmt. 49 Prozent gehen an die Katholische Stiftung Marienhospital Aachen.

Zu der GmbH gehören neben dem Marienhospital Aachen außerdem Seniorenzentren und Tagespflegehäuser, Mobile Pflegedienste, Palliativpflege, Arztpraxen und ein Zentrum für Gesundheitsförderung.

Rund 1500 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

„Damit wachsen in einer unserer Kernregionen weiter und freuen uns, rund 1500 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Verbund zu begrüßen. Zusammen mit dem Alexianer-Krankenhaus Aachen und dem Betlehem Gesundheitszentrum Stolberg bilden wir damit eine starke Allianz in der für die Alexianer-Historie besonderen Stadt Aachen“, sagt Andreas Barthold, Hauptgeschäftsführer der Alexianer GmbH.

In der Stadt Karls des Großen begann Anfang des 14. Jahrhundert die Geschichte der Ordensgemeinschaft der Alexianer. Heute ist die Alexianer GmbH einer der größten konfessionellen Träger im Gesundheits- und Sozialwesen mit 28 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in elf Regionen.

„Wir bedanken uns für die konstruktiven Gespräche und das Vertrauen aller Beteiligten. Ich bin zuversichtlich, dass der heutige Tag der Beginn einer wunderbaren Partnerschaft sein wird“, sagt Dr. Hartmut Beiker, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung der Alexianerbrüder, Träger und Gesellschafter des Alexianer-Verbundes.

Der Kuratoriumsvorsitzende der Katholischen Stiftung Marienhospital Aachen Msgr. Heribert August ergänzt: „Wir sind uns sicher, dass wir mit den Alexianern die besten Zukunftsperspektiven haben.“

Beide Seiten erhoffen sich durch das Zusammenwirken einen Know-how-Transfer und durch die gemeinsame Ressourcennutzung die bessere Befähigung, zukunftssichernde Investitionen auf dem angespannten Gesundheitssektor zu tätigen.

Startseite
ANZEIGE