1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Amelsbueren
  6. >
  7. Alm-Stub‘n eröffnen im Zeichen von 2G

  8. >

Neues Gastronomiekonzept an den Ufer Studios

Alm-Stub‘n eröffnen im Zeichen von 2G

Münster-Amelsbüren

Für einen Neustart in der Gastronomie könnten Vorzeichen aktuelle nicht schlechter sein. Dennoch eröffnen jetzt die die Alm Stub‘n an den Ufer Studios Münster. Im Sommer hatte das Biergarten-Konzept für Furore gesorgt.

Von Michael Grottendieck

Stilecht in den Alm-Stub‘n: Georg Reuber (v.l.) und Esther Cäzor sowie Chefkoch Andy Wörmann und Alm-Manager Dennis Gubler. Foto: gro

Auch in der Gastronomie ist die 2G-Regel zwingend vorgeschrieben. Genau in dieser Phase eröffnen die Alm Stub‘n an den Ufer Studios direkt am Kanal zwischen Hiltrup und Amelsbüren. Der Zeitpunkt sei nun mal so, wie er jetzt ist.

In den Sommermonaten war man mit dem Biergarten Madaga am Start, der auf Anhieb ein Erfolg wurde. „Die Gäste kamen im September auf uns zu und fragten, was wir im Winter machen“, erzählt Esther Cäzor. Schnell stand fest, es werden zwei Almhütten aus Holz aufgebaut.

„Auf keinen Fall Après-ski“

Die erste Stube ist fix und fertig eingerichtet. Bereits heute werden die ersten Gästen erwartet. Die zweite Almhütte geht eine Woche später an den Start. Die Küche bietet gehobenes Buffet und Essen à la carte. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen, sonntags kann gebruncht werden. Die Alm-Stub‘n sind freitags bis sonntags geöffnet. „Wir legen mit unserem Konzept Wert auf ein gehobenes Niveau. Auf keinen Fall Après-ski“, betont Georg Reuber.

Startseite
ANZEIGE