1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Amelsbueren
  6. >
  7. Breuing stand 21 Jahre an der Spitze

  8. >

Wechsel des Löschzugführers bei der Feuerwehr Amelsbüren

Breuing stand 21 Jahre an der Spitze

Münster-Amelsbüren

Hermann-Josef Breuing hat 21 Jahre lang den Löschzug Amelsbüren geleitet. Jetzt gibt es einen Wechsel an der Spitze. Der erfahrene Feuerwehrmann bleibt dem Löschzug trotzdem in herausgehobener Funktion erhalten.

Von Michael Grottendieck

Stabwechsel in Amelsbüren: Brandoberinspektor Thorsten Hintemann (l.) hat die Leitung des Löschzuges Amelsbüren übernommen. Hermann-Josef Breuing hatte das Amt 21 Jahre inne. Foto: gro

Der Löschzug Amelsbüren hat nach 21 Jahren einen neuen Mann an der Spitze. Drei Löschzugführer werden mit Applaus bedacht. Der Chef der münsterischen Berufsfeuerwehr äußert sich zum aktuellen Stand der Feuerwache 3 am Merkureck in Hiltrup. Es war eine ereignisreiche Generalversammlung des Löschzugs Amelsbüren.

Ereignisreich ist trotz Corona das Jahr 2020 gewesen, wie Schriftführer Fabian Breuing berichtete. 35 Alarmierungen hatte es gegeben, davon neun Brandeinsätze, aber auch 13 Fehlalarme. Die Hälfte aller Alarmierungen erreichten den Löschzug aus benachbarten Ausrücke-Bezirken.

Übergreifend tätig

„Wir sind also übergreifend tätig gewesen“, sagte Löschzugführer Hermann-Josef Breuing zur Einordnung. „Sehr beeindruckend“ sei der Jahresbericht gewesen, lobte Gottfried Wingler-Scholz, Leiter der Berufsfeuerwehr, den umfangreichen Jahresbericht. Er dankte für das Engagement, immer da zu sein, wenn die Feuerwehr gebraucht werde.

Wingler-Scholz begleitete zugleich den Löschzugführerführer-Wechsel in Amelsbüren. Brandinspektor Hermann Josef Breuing hatte diese Funktion seit dem Jahr 2000 ausgeübt und reichte aus Altersgründen den Staffelstab weiter an seinen bisherigen Stellvertreter Thorsten Hintemann weiter. Breuing, der 1977 der Feuerwehr beigetreten ist, bleibt dem Löschzug als stellvertretender Löschzugführer erhalten. Brandoberinspektor Thorsten Hintemann dankte nach seiner Ernennung zum Löschzugführer für das ausgesprochene Vertrauen. Dabei betonte Hintemann, dass er weiterhin ein besonderes Augenmerk auf die Ausbildung junger Feuerwehrleute und die Belange der Jugendwehr haben werde.

Standing Ovations für Franz Steinhoff

Mit Standing Ovations wurde Breuings Vorgänger Franz Steinhoff bedacht, als er für seine 50-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr geehrt wurde. Geehrt wurde zudem Reiner Hölscher, der seit 35 Jahren dem Löschzug angehört. Christian Schwietz und Stefan Lütke Wermeling sind bereits 25 Jahre dabei. Thorsten Göbel sowie Carla Marx seit zehn Jahren.

Frerik Günther wurde zum Brandmeister befördert. Er soll in die Löschzugführung aufrücken, sobald er die entsprechende Ausbildung absolviert hat. Jan Grothuesheitkamp und Simon Wiedau wurden zu Oberfeuerwehrmänner befördert.

Die Geehrten und Beförderten des Löschzuges Amelsbüren Foto: Grottendieck
Startseite