1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Amelsbueren
  6. >
  7. Große Beckmann übernimmt Vorsitz der Ortsunion

  8. >

Wahlen bei der CDU Amelsbüren

Große Beckmann übernimmt Vorsitz der Ortsunion

Münster-Amelsbüren

Mit einem deutlich verjüngten Vorstand und einem neuen Vorsitzenden an der Spitze geht die Amelsbürener Union nach der Versammlung die nächsten Herausforderungen.

Mit einem deutlich verjüngten Vorstand geht die Amelsbürener Union nach der Versammlung die nächsten Herausforderungen an. Foto: pd

Mit mehrmonatiger, coronabedingter Verzögerung wählte die Mitgliederversammlung der CDU-Ortsunion Amelsbüren in Präsenz einen neuen Vorstand. Der Landwirt Hans-Heinrich Große Beckmann (58) übernahm laut einer Pressemitteilung der CDU das Amt des Vorsitzenden von Götz Raisner, der den Vorsitz der Ortsunion seit 2019 inne hatte.

Für alle Vorstandsposten war es gelungen, geeignete Kandidaten zu finden. Die Versammlung folgte in geheimer Wahl den Vorschlägen des Vorstandes. Alle Kandidaten wurden ohne Gegenstimme gewählt.

Demnach gehören dem neuen Vorstand an: Hans-Heinrich Große Beckmann als Vorsitzender, Götz Raisner als Stellvertreter, als Schriftführer Martin Schulze-Werner, Marion Weppelmann als Schatzmeisterin und Christian Lenzmann als Mitgliederbeauftragter.

Die 15 Wahlberechtigten der Mitgliederversammlung in der Alten Post wählten als Beisitzer: Gudrun Falk, Hermann Weber, Ingo Mühlenhöver, Daniel Kemper und Stefan Schmidt. Der scheidende Vorsitzende Götz Raisner bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei seiner Vorgängerin, Barbara Boßler, die aus persönlichen Gründen dem neuen Vorstand nicht mehr angehört.

Ratsherr Stefan Weber bedankte sich ebenfalls bei Barbara Boßler für ihr jahrzehntelanges kommunalpolitisches Engagement.

Startseite