1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Amelsbueren
  6. >
  7. Mit zwei Liedern im Repertoire

  8. >

Johanna II. Brendel ist die 37. Lady Carneval der AKG

Mit zwei Liedern im Repertoire

Münster-Amelsbüren

Die 27-jährige Johanna Brendel wird die 37. Lady Carneval der AKG „Die Emmerbachgeister“ in Amelsbüren. Sie ist die Frau des ehemaligen Stadtprinzen Thorsten II. Brendel. Proklamiert wird sie am Samstagabend im Rahmen des AKG-Senatsfestes.

Von Wolfram Linke

Gelungene Überraschung: Mit Johanna II. Brendel (M.) begrüßt AKG-Präsidentin Angela Thieme die 37. Lady Carneval der AKG Emmerbachgeister. Jens Weduwen, Inhaber der Mühlenhöver Elektrotechnik GmbH Co. KG, übernimmt das Ordenssponsoring. Foto: Linke

Das ist fast schon Stoff für einen Hollywoodfilm: „Hallo Angela, hier ist Lady Carneval, Johanna II.“, erscholl eine Stimme aus dem Hörer von Angela Thiemes, Präsidentin der Amelsbürener Karnevalsgesellschaft (AKG) Emmerbachgeister. Die tränenreiche Reaktion auf beiden Seiten der Telefone hätte jeder hochemotionalen Liebesschnulze zur Ehre gereicht. „Ich habe sie nur gesehen und sofort gedacht, das ist die neue Lady Carneval“, erklärt Thieme ihre „Liebe auf den ersten Blick“.

Doch erst einmal war Überzeugungsarbeit angesagt – ellenlange Whatsapps mit dem Ehemann, ein Infogespräch mit der Ex-Lady Janina Vennemann, „und am Ende gab‘s auch für mich keine Zweifel mehr“, ist Johanna II. glücklich.

Ehefrau des ehemaligen Stadtprinzen

„Brendel, den Namen kenne ich doch“, werden jetzt manche denken – richtig gedacht: Die 27-Jährige ist die Ehefrau und Tollitute des ehemaligen Stadtprinzen Thorsten II. Brendel. Doch der Karneval ist für die gebürtige Hiltruperin schon viel länger ein großes Thema: 2008 stieg sie als Tänzerin bei der frisch gegründeten Tanzgruppe der Karnevalsgesellschaft Hiltrup (KGH) ein und wechselte dann zum Tanzsportverein der Schlossgeister.

Seitdem tanzt Johanna II. dort bei den Amazonen mit. „Und wenn‘s die Termine zulassen, werde ich auch in der kommenden Session mittanzen“, kündigt die Lady an. Nicht nur das ist ungewöhnlich: Mit Johanna II. haben die Emmerbachgeister zum ersten Mal eine Lady Carneval, die auch singen wird: „Ich habe zwei Lieder im Repertoire“, verrät die Kauffrau im Groß- und Außenhandel der Firma Mosecker. Zum Zarah-Leander-Klassiker „Nur nicht aus Liebe weinen“ wird sie – in einer Cover-Version – „Ich komme aus Amelsbüren“ singen. Das zweite Lied ist noch in Arbeit.

Abgeschlossen dagegen sind die üblichen Sessionsvorbereitungen – zu dritt ging‘s auf Einkaufstour für das Kleid der Lady Carneval. Mit Jens Weduwen, Inhaber der Firma Mühlenhöver, war auch schnell ein Ordenssponsor gefunden – der Unternehmer ist AKG-Vorstandsmitglied.

Auch das Sessions-Motto steht

Das Motto steht ebenfalls fest: „In Amels bist Du nie allein, die AKG-Familie, was kann schöner sein“. Die Maxime spiegelt sich denn auch im Orden der Lady wider, der in Herzform gegossen ist und viele bunte Hände zeigt, die zusammenwirken. Diese Idee griffen auch Amelsbürens Grundschulkinder auf, die den Umzugswagen mitgestalteten. Auch die AKG griff das Motiv auf und formulierte ihr Sessionsmotto entsprechend: „Die AKG, ein Verein zum Anfassen“.

Nicht anfassen, aber Gucken und Mitfeiern können die Amelsbürener ihre neue Lady Carneval dann am Samstag (13. November) im Rahmen eines Senatsfests ab 19.33 Uhr in der Tanzschule Berns, bei dem die 37. Lady Carneval der AKG proklamiert wird.

Startseite
ANZEIGE