1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Amelsbueren
  6. >
  7. Robert Burda und der Wandel in der Psychiatrie

  8. >

Kunsthaus Kannen

Robert Burda und der Wandel in der Psychiatrie

Münster-Amelsbüren

In der Psychiatrie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten eine Menge verändert. Robert Burda hat es am eigenen Leib miterlebt und seine Erfahrungen als Patient in Bilder verarbeitet. Seine Arbeiten sind bis zum 25. September im Kunsthaus Kannen zu sehen.

Von Andreas Hasenkamp

Meike Detert führt in die Ausstellung ein – rechts Robert Burda mit Schwester und Lisa Inckmann, Leiterin des Kunsthauses. Foto: anh

Wenn das System der Psychiatrie sich ändert, geschieht auch etwas mit dem Leben der ihm Ausgesetzten. Das zeigt eindringlich, weil verwoben mit einer Künstler-Biografie, die treffend so betitelte Ausstellung „Meine Alte Zeit. Die Psychiatriegeschichte in den Zeichnungen Robert Burdas“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE