1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Amelsbueren
  6. >
  7. Start in eine erneut unsichere Session

  8. >

Senatsfest der AKG Emmerbachgeister

Start in eine erneut unsichere Session

Münster-Amelsbüren

Die Amelsbürener Karnevalsgesellschaft Emmerbachgeister startet am 12. November traditionell mit dem Senatsfest in die neue Session. Unsicherheiten bleiben angesichts der noch nicht ausgestandenen Pandemie.

-pd/wli-

42 Tänzerinnen und ein Tänzer der AKG Emmerbachgeister präsentierten am Wochenende ihre Show- und Gardetänze und begeisterten Foto: Wolfram Linke

Mit großer Vorfreude und Hoffnung startet die Amelsbürener Karnevalsgesellschaft auch in diesem Jahr erneut in eine ungewisse Session.

Der Senat der Gesellschaft wird am 12. November (Samstag) das Senatsfest stattfinden lassen. Neue Senatsanwärter werden sich dort um die Aufnahme in den Senat bemühen, und natürlich wird ein karnevalistisches Programm den Abend begleiten. Lady Carneval Johanna II. aus dem Davertdorf wird mit der Präsidentin Angela Thieme gemeinsam Tollitäten aus der Stadt begrüßen.

Tanzgruppen der AKG

Die Tanzgruppen der AKG werden mit ihren bunten Tänzen den Karneval in Amelsbüren wieder einziehen lassen. Dass die Tanzgruppen längst in den Startlöchern stehen, wurde bereits am Wochenende deutlich.

42 Tänzerinnen und ein Tänzer der AKG Emmerbachgeister präsentierten – moderiert von AKG-Präsidentin Angela Thieme – in der Amelsbürener Davert-Grundschule ihre Show- und Gardetänze.

Eine Vorstellung, die überzeugte: Stadtprinz Mario I. Engbers mit seinem Adjutanten Ingo Veltmann und die Stadtjugendprinzessin, Sophia-Marie I. Bublak waren begeistert und blieben bis zum Schluss.

Abend voller Gelassenheit, Spaß und Freude

Mit ihrem Senatsfest am 12. November geht es der AKG auch darum, in diesem Jahr alle Begeisterten wieder zu motivieren, unter der vielfältigen Flagge des münsterischen Karnevals einen Abend voller Gelassenheit, Spaß und Freude mit Tanz und wunderbaren Gesprächen zu genießen.

Alle, die Freude am Karneval haben, sind ab 19.33 Uhr in der Tanzschule Berns willkommen. Einlass ist ab 18.45 Uhr. Die Karten sind in der Volksbank sowie im Blumenladen Lange in Amelsbüren für zehn Euro zu erwerben.

Startseite