1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Angelmodde
  6. >
  7. „Damit hatten wir so schnell nicht gerechnet“

  8. >

Dialogdisplay am Angelkamp

„Damit hatten wir so schnell nicht gerechnet“

Münster-Angelmodde

An der Straße „Am Angelkamp“ wurde ein Dialogdisplay aufgestellt – die Messungen sollen helfen, die Ortsdurchfahrt sicherer zu gestalten.

Von Markus Lütkemeyer

Die CDU mit Alf R. Kaßenbrock (v.l.), Magdalena Fuest-Wenner und Frank Sölken (r.) mit dem Anwohner Reiner Loerwald Foto: mlü

Seit einiger Zeit gibt es an der Angelstraße ein festes Dialogdisplay. Der Mechanismus ist bekannt: Wer mit dem Auto aus Wolbeck kommt und nicht zu schnell fährt, wird prompt mit einem Dankeschön belohnt. Seit Montag steht jetzt nur wenige hundert Meter weiter an der Straße Am Angelkamp ein weiteres, aber mobiles Display am Straßenrand.

Gewünscht hat sich diese Maßnahme der Anwohner Reiner Loerwald. „Als ich das Display gesehen habe, dachte ich mir: Am Ortseingang müsste eigentlich auch gemessen werden.“ Er wandte sich an die CDU Angelmodde, und deren Antrag wurde schnell umgesetzt: „Damit hatten wir so schnell nicht gerechnet“, freut sich Alf R. Kaßenbrock, der Fraktionsvorsitzende der CDU in der Bezirksvertretung.

Wie geht es weiter?

Letztendlich ist das zweite Display ein weiterer Baustein, um die Ortsdurchfahrt durch Angelmodde sicherer zu gestalten. Ob das mobile Gerät zu einem festen Gerät umgewandelt wird, ist dabei nicht ausgemacht. Bestätigen die Messungen, dass zu schnell gefahren wird, könnte sich die CDU auch bauliche Veränderungen vorstellen. „Wenn wir die Zahlen haben, gehen wir wieder in die Bütt“, beschreibt Kaßenbrock das weitere Vorgehen.

Startseite