1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Angelmodde
  6. >
  7. Friedensklänge in der Friedenskirche

  8. >

Musikalisches Kirchenfest

Friedensklänge in der Friedenskirche

Münster-Angelmodde/Gremmendorf

Die Werke sollten auf vielfältige Weise Frieden hörbar machen: Mit einem ganz besonderen Konzert feierte die Evangelische Friedens-Kirchengemeinde das 70-jährige Bestehen ihrer Kirche an der Heidestraße.

Die Friedenskirche an der Heidestraße gibt es seit 70 Jahren. Gefeiert wurde mit einem musikalischen Kirchenfest. Foto: Dr. Karsten Dittmann

Mit einem festlichen „Concerto“ eröffnete der Posaunenchor das Musikalische Kirchenjubiläumsfest, das die evangelische Friedens-Kirchengemeinde am vergangenen Samstag feierte. Anlass der rund vierstündigen Veranstaltung war das 70-jährige Bestehen der Friedenskirche.

Unter dem Titel „Friedensklänge“ hatten Kirchenchorleiter Hans Hermann Wickel und Posaunenchorleiter Jochen Schiel Stücke für ein geistliches Konzert zusammengestellt. Die Werke sollten auf vielfältige Weise Frieden hörbar machen. Die ausgewählten Musikstücke reichten von barocken Komponisten wie Antonio Vivaldi und Jochen Chr. Schickhardt über spätromantische Kompositionen eines Gabriel Fauré bis in die Gegenwart. So wurde John Rutters lebendige „Toccata in Seven“ an der Orgel aufgeführt und ebenso swingende Klänge aus den Jazz-Messen von Bob Chilcott und Martin Völlinger. Bei einigen Lieder war das Publikum zum Mitsingen eingeladen.

Sigrun Lips-Scherer bereicherte die Darbietungen des Kirchen- und Posaunenchores als Solo-Flötistin, Jochen Schiel an der Solo-Trompete. Nach einer Pause mit Grillgut und Salatbar luden Peter Kräubig (Piano), Hans-Dieter Otto (Bass) und Thomas Koyer (Saxofon) mit ein paar Jazz-Standards zu einem musikalischen Nachklang ein. Zu hören war unter anderem Horace Silvers Ballade „Peace“. Das Jazz-Trio hatte während des geistlichen Konzerts bereits Kirchenchor musikalisch unterstützt.

„Mit Gesprächen und Getränken klang das gut besuchte musikalische Jubiläumsfest am späten Abend aus“, heißt es in der Pressemitteilung. Der Erlös des Konzertes soll der Renovierung des Gotteshauses zukommen, die in den kommenden Jahren ansteht.

Startseite
ANZEIGE