1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Angelmodde
  6. >
  7. Straßenname erinnert an die Umgebung

  8. >

Baugebiet südlich der Hiltruper Straße

Straßenname erinnert an die Umgebung

Münster-Angelmodde

Ursprünglich sollte die Straße, die durch das neu entstehende Baugebiet südlich der Hiltruper Straße führen wird, Patenkamp heißen. Doch dieser Name wurde nun verworfen und ein anderer gewählt. Und das hat einen Grund.

Von Björn Meyer

Die Christdemokraten Ratsherr Dr. Michael Klenner (l.), Renate Sölken und Franz-Josef Ruwe auf dem Gelände des neuen Baugebiets. Das Wäldchen im Hintergrund ist das Bielenfeld. Foto: Björn Meyer

Die Planung steht, und der Baubeschluss wurde vom Rat der Stadt Münster vor den Sommerferien gefasst. Was für das Baugebiet, das unter der Nummer 595 firmiert und südlich der Hiltruper Straße entstehen soll, noch fehlte, war der Straßenname, der die rund 250 dort entstehenden Wohneinheiten sowie eine Sieben-Gruppen-Kita miteinander verbinden soll. Die Bezirksvertretung Südost ist diesem Missstand nun einstimmig entgegengetreten. Zukünftig wird die Straße „Am Bielenfeld“ durch das Wohngebiet führen und an ihren Enden auf die Hiltruper Straße münden. Dabei hat sich die BV die Namensgebung nicht einfach gemacht – aus unterschiedlichen Gründen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE