1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Angelmodde
  6. >
  7. Verkehrsversuch wird Topthema sein

  8. >

Bezirksvertretung trifft sich im York-Kasino

Verkehrsversuch wird Topthema sein 

Münster-Südost

Ein Verkehrsversuch in Wolbeck und die Sanierung der zukünftigen York-Vereinsturnhalle sind Themen einer Sondersitzung der Bezirksvertretung am Donnerstag. Die Sitzung findet erstmals im York-Bürgerhaus statt.

Das York-Kasino in Gremmendorf. Foto: KonvOY GmbH

Das ist eine Premiere: Erstmals findet am Donnerstag (24. November) ab 18 Uhr eine Sitzung der Bezirksvertretung Südost im York-Kasino in Gremmendorf statt. Hintergrund ist eine Sondersitzung. Und auf deren Tagesordnung steht nur ein großer Punkt: nämlich der Baubeschluss für die Sanierung der Bestandssporthalle auf der York-Kaserne.

Die Beschlussvorlage stand eigentlich schon auf der Tagesordnung der zurückliegenden Sitzung am 15. November. Sie wurde aber derart kurzfristig von der Stadtverwaltung vorgelegt, dass sich die Bezirksvertreter parteiübergreifend weigerten, darüber abzustimmen.

„Wir müssen eine Chance haben, uns diesen Baubeschluss vorher genauer anzusehen“, so Bezirksbürgermeister Peter Bensmann. Verabredet wurde daher die Sondersitzung im nahe gelegenen Offizierskasino der York-Kaserne.

Ortskerngestaltung Wolbeck

Durch die Ergebnisse eines Runden Tischs zur Ortskerngestaltung Wolbeck hat die Sondersitzung an Bedeutung gewonnen: Ein parteiübergreifender Antrag soll bereits am Donnerstag bei der Stadt Münster eingereicht werden.

Darin geht es unter anderem um ein so genanntes „Reallabor“ im historischen Wigbold Wolbeck. Für diesen Verkehrsversuch soll der ohnehin notwendige Baustellenkran für zwei Neubauten am Drostenhof auf der Straße platziert werden, so dass eine Fahrbahnverengung entsteht.

„Die Ratsfraktionen von Grünen, SPD, FDP und CDU haben grünes Licht für diesen Antrag gegeben. Es gab lediglich kleinere rhetorische und orthografische Änderungswünsche“, berichtet Bensmann.

Startseite