1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Stadtteile
  6. >
  7. Buntes Programm mit Theaterspiel und Clown Gerry

  8. >

Coerder-Kinder-Kultur-Sommerfest findet am 6. August statt

Buntes Programm mit Theaterspiel und Clown Gerry

Münster-Coerde

Viele daheimgebliebene Ferienkinder haben schon darauf gewartet: Die Initiative Chack („Chancen für alle Coerder Kinder“) lädt alle Mädchen und Jungen zum „Coerder-Kinder-Kultur-Sommerfest“ ein.

Von Thomas Schubert

Zum großen Sommerfest für den Coerder Nachwuchs kommt auch Clown Gerry Sheridan (l.) Foto: UKM/Fotozentrale/Wibberg

Am 6. August (Samstag) ist es soweit: Zum Abschluss der NRW-Schulferien wird ab 15 Uhr auf dem Pausenhof der Melanchthonschule (Königsberger Straße 91) zur mittlerweile dritten Auflage des „Coerder Kinder-Kultur-Sommerfest“ eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die Initiative Chack („Chancen für alle Coerder Kinder“) heißt alle Mädchen und Jungen dazu willkommen.

Das Programm des Festnachmittags ist bunt. Mit dabei ist der Clown und Musiker Gerry Sheridan. Mädchen und Jungen, die vom 25. Juli bis 5. August an den Kursen des „Coerder Kinder-Kultur-Sommers“ teilnehmen, werden wiederum zeigen, was sie im Theaterkursus als Schauspieler erprobt haben, welche Kunstwerke sie beim Malen und plastischen Gestalten geschaffen und was sie im Kursus „Vom Feld auf den Teller“ erfahren und gekocht haben. Mit dabei sein wird nach Angaben der Initiative übrigens auch Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe.

Kostenfreies Ferienprogramm

„Wir vermuten, dass dieses Engagement für die Coerder Kinder im Vergleich zu anderen Stadtteilen und der Stadt etwas Einzigartiges darstellt für eine private Bürgerinitiative, die dafür keine staatlichen Mittel bekommt und dies alles nur über Spenden finanziert und vor allem mit sehr viel ehrenamtlichem Engagement“, bezieht Chack-Sprecher Jochen Schweitzer zum kostenfreien Ferienprogramm und dem abschließendem Sommerfest Stellung.

Social Skills fördern

Wichtig sei es der Initiative, den Kindern nicht nur ein schönes Ferienerlebnis zu bieten, sondern sie auch in ihren Fähigkeiten und in ihrem Selbstbewusstsein sowie vielen anderen Kompetenzen unterstützen können. Das heiße für den Nachwuchs in Coerde auch, auf der Bühne zu stehen und etwas vorzuführen.

Startseite
ANZEIGE