1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Brunnen in Corde sprudelt wieder

  8. >

Grünflächenamt setzt Anregung um

Brunnen in Corde sprudelt wieder

Münster-Coerde

Das Grünflächenamt hat den Brunnen am Hamannplatz wieder in Betrieb genommen. Die CDU hatte das beantragt – die Umsetzung aber reicht ihr eigentlich nicht aus.

Die Ratsfrauen Jolanta Vogelberg (l.) und Babette Lichtenstein van Lengerich freuen sich, dass der Brunnen wieder sprudelt. Foto: CDU

Während viele Springbrunnen in der Stadt stillstehen, läuft der Brunnen am Hammanplatz wieder. „Mit der Verwaltung mehrfach zu sprechen, hat sich ausgezahlt. Mein Dank gilt dem Amt für Grünflächen, das meiner Anregung, den Brunnen diesen Sommer in Betrieb zu nehmen, nachgekommen ist“ freut sich Jolanta Vogelberg, CDU-Ratsfrau für Coerde.

„Regelmäßig spielen auch die Kinder dort, da wir in Coerde leider keinen Wasserspielplatz haben. Ein Brunnen am Hamannplatz gehört zu Coerde, und das auch nach der Platzumgestaltung“, so Vogelberg in einer Pressemitteilung. Der Brunnen soll bis zum Beginn der Umgestaltung des Platzes weiter betrieben werden.

Stadtweites Konzept beantragt

„Bereits 2019 haben wir die fast stadtweite Stilllegung von Münsters Brunnen kritisiert und ein stadtweites Konzept für Brunnen und Wasserspielflächen beantragt“, ergänzt Babette Lichtenstein van Lengerich, umweltpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion und Ratsfrau für Kinderhaus-West. Passiert sei aber wenig. Nun gebe es immerhin für Coerde eine Lösung.

Startseite