1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Burger-Dance und Kamelle satt

  8. >

Coerde

Burger-Dance und Kamelle satt

Reinhold Kringel

Münster-Coerde - Steffi Glombitza und Tanja König hatten den Kinderkarneval im Freizeitheim St. Norbert organisiert. Es gab ein Tanzspiel und eine Polonaise quer durch den Saal für über 60 Kinder, die in fantasievollen Kostümen mit ihren Müttern gekommen waren. „Laurenzia, liebe Laurenzia mein“ wurde gesungen und der „Burger-Dance“ getanzt. Kurzum: Spaß und Toben für die Kindergarten- und Grundschulkinder aus Coerde. Höhepunkt war der Besuch der Karnevalisten des Coerder Carneval-Clubs, die jede Menge Kamelle mitgebracht hatten.

Startseite
ANZEIGE