1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Demenz und Zukunft im Einklang

  8. >

Kooperation

Demenz und Zukunft im Einklang

Münster-Coerde

Was wäre, wenn alle aktuellen Probleme endgültig gelöst wären? Wenn Klimawandel, Krieg, Krebs und Demenz verschwunden wären? Wir befinden uns im Jahr 2166. Und diese Träume sind längst Wirklichkeit – in dem neuen Stück des Ensembles „Freudige Füße“.

Peter Hägele (Mitte) vom Theater in der Meerwiese glaubt zusammen mit Erpho Bell (l.) vom Ensemble „Freudige Füße“ und Heiko M. Kosow, Vorsitzender des Vereins Lichtblicke, an eine fruchtbare Kooperation, die Resonanzraum für „besonders wichtige Themen“ sein soll. Foto: Luca Pals

Zukunft – das ist ein großes Wort. Angesichts von Kriegen in der Ukraine, Syrien und anderen Orten auf der Welt, der Corona-Pandemie und ihren wirtschaftlichen Folgen sowie dem drohenden Klimawandel mag so mancher gar nicht an eine solche glauben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE