1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Der Clown und die Fotografen

  8. >

Zum Jubiläum: Ausstellung und Fest

Der Clown und die Fotografen

Münster-Coerde

So ein Clowns-Leben ist wahrhaftig bunt, sehr bunt sogar. Von Berufs wegen schon. Wie das erst nach 40 Berufsjahren ist – das kann man jetzt in einer Ausstellung in Coerde bewundern.

Clown Fidelidad mal ungeschminkt als Wolfgang Konerding

Wie feiert ein Clown sein Bühnenjubiläum? Mit einer Ausstellung im Begegnungszen­trum Meerwiese (bis zum 7. September). So macht es Clown Fidelidad alias Wolfgang Konerding, der seit vierzig Jahren Groß und Klein zum Lachen bringt.

„Ich bin über die Jahre ganz vielen Fotografen begegnet“, erklärt er. Er zählte nach und kam auf insgesamt 14 Fotografen, die ihn in dieser Zeit abgelichtet hatten. Vor zwei Jahren sei ihm dann die Idee gekommen, einige von ihnen zu fragen, ob sie ihre Lieblingsfotos für eine Ausstellung zur Verfügung stellen könnten. Alle 14 sagten zu, darunter Matthias Ahlke, Oliver Werner und Helmut Etzkorn, die Mitarbeiter dieser Zeitung sind. Auch Konerdings Sohn Felix, der „Digitale Medien“ studiert, machte mit.

Mit der Meerwiese eng verbunden

Peter Hägele, Leiter des Begegnungszentrums Meerwiese, bot den Ausstellungsraum: „Es war eine große Freude und ein großes Anliegen, den Clown Fidelidad bei der Ausstellung zu unterstützen.“ Hägele ist seit 2020 Leiter des Begegnungszen­trums, das mit Fidelidad zusammenarbeitet. „Er hat lange vor mir das Feld beackert“, sagt Hägele mit schmunzelnder Anerkennung und nicht wenig Bewunderung in der Stimme.

Erste Besucher der Vernissage waren fünf Kinder, die kurzerhand auf eigene Faust Fidelidad auf den Fotos bewunderten. Die zeigen den Clown in allen Facetten, vor allem in den ganz besonderen Momenten kurz vor einem Auftritt.

Clown greift selbst zur Knipse

Inzwischen hat Wolfgang Konerding selbst Gefallen am Fotografieren gefunden. Vor jedem Gang auf die Bühne fertigt er ein Selfie an. Zur „künstlerischen Selbstfindung“, wie er sagt. Seine Ausstellung findet er spannend, denn Clowns und Fotografen, das seien beides künstlerische Berufe.

Eine persönliche Führung mit Clown Fidelidad ist bis Samstag (27. August) nach Anmeldung (E-Mail an: meerwiese@stadt-muenster.de) möglich.

Am Sonntag (28. August) ab 14 Uhr gibt es auf dem Gelände des Begegnungszentrums Meerwiese das große „Clown-Fidelidad-Jubiläumsfest“ mit Schminkzelt, Malaktion und Open-Air-Vorstellung (bei schlechtem Wetter im großen Saal).

Startseite
ANZEIGE