1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. „Entdecke das Quartier in Dir“

  8. >

Künstlerisches Stadtforschungsprojekt

„Entdecke das Quartier in Dir“

Münster-Coerde

Wer sich mit Coerde verbunden fühlt und Interesse daran hat, den Stadtteil zusammen mit anderen quasi neu zu entdecken, der ist zur Teilnahme an einem Stadtforschungsprojekt eingeladen. Das wird auch von der Stadt unterstützt.

Der Stadtteil Coerde im Norden Münsters soll Gegenstand des Stadtforschungsprojekts werden. Das ist das Ziel von Annika Strauss (r.), Theaterpädagogin, und Anna Stern, Performance-Künstlerin. Foto: WN

Nicht nur im Internet leben viele Nutzer in „Blasen“. Auch im analogen Raum kommen Menschen, die sich nicht kennen, selten ins Gespräch und bewegen sich auf getrennten Wegen. Das wollen Annika Strauss, Theaterpädagogin, und Anna Stern, Performance-Künstlerin, ändern. Sie haben sich den münsterischen Stadtteil Coerde für ihr künstlerisches Stadtforschungsprojekt „Entdecke das Quartier in Dir“ ausgesucht.

Die Wahl kam nicht von ungefähr: „Coerde bietet eine großartige Mischung von Menschen ganz unterschiedlicher Altersgruppen und Herkunftsgeschichten“, erläutern die beiden Projektleiterinnen in einer E-Mail an unsere Zeitung. Hinzu komme ein persönlicher Bezug: Annika Strauss verbinde Kindheitserinnerungen mit Coerde – ihre Großeltern lebten in der Breslauer Straße.

Gemeinsame Streifzüge sollen sich der Teilnehmer

Das Projekt lädt „unterschiedlichste Menschen zwischen 18 und 120 Jahren“ dazu ein, das eigene Quartier mit neuen Augen zu sehen. Auf gemeinsamen Streifzügen sollen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer untereinander austauschen: Wie lebe ich hier, wo treffe ich andere? Was mache ich draußen? Was sind wichtige Plätze und Orte für mich? Mit welchen Orten verbindet mich eine persönliche Geschichte? Welche Orte würde ich gern verwandeln?

Vier Wochenend-Workshops

Aus diesem Fundus sollen Ideen geschöpft werden für künstlerische Aktionen in Coerde. Eigens dazu soll es vier Wochenend-Workshops geben. „Für jeden Ort und jede Geschichte wird eine eigene Form entwickelt – vom Videoclip über performative Aktionen bis zum kurzen Theaterstück ist alles drin“, so die Projektleiterinnen Annika Strauss und Anna Stern. Vorkenntnisse seien nicht erforderlich. Die Ergebnisse der vier Wochenend-Workshops werden im Herbst im Begegnungszen­trum Meerwiese vorgestellt.

Das Projekt wird nach Angaben des Leiterinnen-Duos vom Fonds Soziokultur, dem städtischen Kulturamt und dem Friedensbüro Münster gefördert.

Die Projekt-Workshops, zu denen alle Interessenten aus dem Stadtteil willkommen sind, finden an den Wochenenden 28./29. Mai, 18./19. Juni, 6./7. August sowie am 11. September (Sonntag) jeweils von 10 bis 17 Uhr mit langen Mittagspausen statt. Die Präsentation der von den Beteiligten erarbeiteten künstlerischen Aktionsprojekte soll am 1. Oktober (Samstag) abends erfolgen.

Anmeldung bis zum 19. Mai

Anmeldungen zur Teilnahme am Coerde-Projekt „Entdecke das Quartier in Dir!“ sind bis zum 19. Mai per E-Mail (meerwiese@stadt-muenster.de) möglich. Es wird ein Teilnahme-Beitrag von fünf Euro erhoben. Weitere Infos bei Bedarf unter 0159 / 01 76 82 52 sowie im Internet.

Startseite
ANZEIGE