1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Grenzen, Ängste und Spiel mit viel Humor

  8. >

„Freudige Füße“ feiert Premiere

Grenzen, Ängste und Spiel mit viel Humor

Münster-Coerde

Sechs Menschen betreten ein Schwimmbad. Zum ersten Mal seit langer Zeit. Zum ersten Mal nach dem ersten Lockdown. Endlich. Und doch ist alles anders. Mehr sei zur aktuellen Produktion des Ensembles „Freudige Füße“, die nun Premiere feiert, nicht verraten.

Das Ensemble „Freudige Füße“ präsentiert am Sonntag die Premiere des Stücks „Missing you and you and you and… Leben und Altern in Corona-Zeiten“.  Foto: PD

Mit der Produktion „Missing you and you and you and… Leben und Altern in Corona-Zeiten“ feiert das Ensemble „Freudige Füße“ an diesem Wochenende Premiere. Das Ensemble besteht aus sieben Personen aus Münster. Es handelt sich laut Mitteilung der Verantwortlichen um ein integrierendes Ensemble ab 50 Jahren: „Eine Spielerin ist erst halb so alt, wollte aber gerne mit dabei sein – also haben wir sie integriert.“

Zum Inhalt der aktuellen Produktion: Sechs Menschen betreten ein Schwimmbad. Zum ersten Mal seit langer Zeit. Zum ersten Mal nach dem ersten Lockdown. Endlich. Und doch ist alles anders. In diesem Schwimmbad gelten Regeln zum Schutz, zum Schutz vor Corona.

Auswirkungen der Pandemie auf Menschen ab 50

Das ändert den Umgang miteinander. Warum bin ich hier? Was ist passiert? Und wie wird es weitergehen? Was ist verloren gegangen? Was werden wir noch verlieren? Und was haben wir Neues gefunden? Ein Ringen Umeinander und Miteinander in Zeiten von Corona...

Das Ensemble „Freudige Füße“ entwickelte laut eigener Aussage ein Theaterstück, in dem die Corona-Pandemie in Ihren Auswirkungen für Menschen ab 50 Jahren befragt wird; „eine theatrale Bestandsaufnahme zum immer noch nicht sichtbaren Ende der Corona-Zeit im Herbst 2021“, wie es in der Ankündigung heißt. Dabei will das Theaterprojekt Träume, Hoffnungen, Möglichkeiten, Grenzen und auch Ängste in einem bunten Spiel mit viel Humor auf die Bühne des Kulturzentrums in den Meerwiesen bringen.

Für das Theaterprojekt „Missing you and you and you…“ ist ein gemischtes Ensemble entstanden. Mitmachen konnte jeder ab dem Alter von 50 Jahren, Theater-Vorerfahrungen waren nicht notwendig. Die Arbeit des Ensembles „Freudige Füße“ hat in den vergangenen Jahren vor allem Menschen mit dementieller Veränderung eingebunden, die auch bei diesem Projekt eingeladen waren, aber auch aufgrund von Corona nicht bis zuletzt beteiligt waren.

Premiere: 19. September ab 15.30 Uhr im Begegnungszentrum Meerwiese (An der Meerwiese 25). Die Karten für sechs Euro bei der Kartenbestellung über die Internetseite: www.meerwiese-muenster.de.

Startseite