1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Große Freude beim Wiedersehenstreffen

  8. >

Initiative Chack schenkt allen Kindern Fotobücher

Große Freude beim Wiedersehenstreffen

Münster-Coerde

50 Anmeldungen waren in diesem Sommer zum Ferienprogramm der Initiative Chack (Chancen für alle Coerder Kinder) eingegangen. Was die Kinder in den fünf Kursen erlebten, wurde in Fotobüchern festgehalten, die nun verteilt wurden

Beim Nachtreffen erhielten alle Kinder ein Fotobuch, das sie an ihr Chack-Ferienprogramm erinnern soll. Foto: privat

Wie berichtet, war das Sommerferien-Programm der Initiative Chack (Chancen für alle Coerder Kinder) ein großer Erfolg. „Wir hatten mit 50 Anmeldungen etwa doppelt so viele wie im Vorjahr“, berichtet Chack-Sprecher Jochen Schweitzer. Jetzt fand im „Haus Coerde“ ein großes Wiedersehenstreffen für alle Kinder statt, die an den Kursen im Rahmen des dritten „Coerder-Kinder-Kultur-Sommer“ 2022 teilgenommen hatten. Auch einige Eltern nahmen daran teil.

Hauptanlass des Treffens war das Erinnerungsgeschenk: Jedes Kind erhielt ein Fotobuch, das es an seinen jeweiligen Kurs erinnern soll. Insgesamt hatten in den Sommerferien fünf verschiedene Kurse stattgefunden. Dementsprechend gab es fünf verschiedene gestaltete Fotobücher. So konnten die Kinder noch einmal Revue passieren lassen, was in den beiden Malkursen, im Theaterkurs, in dem Gestaltungskurs mit Gips und Ton erarbeitet wurde und was die Jungen und Mädchen auf dem Feld in der Biogärtnerei und an der Aa entdeckt hatten. In diesem Kurs war das Geerntete schließlich nach leckeren Rezepten zubereitet und anschließend gemeinsam verspeist worden.

Oberbürgermeister Lewe lud die Kinder ein

Zu dem Nachtreffen hatte die Bäckerei Schrunz, wie schon in den beiden Vorjahren, drei große Bleche Kuchen gespendet, der von allen mit Vergnügen verzehrt wurde. Die Organisatoren dankten der Bäckerei sowie allen Sponsoren noch einmal für die Unterstützung.

Alle Beteiligten wünschten sich, dass die Initiative Chack auch im nächsten Jahr wieder spannende Kurse in den Ferien anbietet. „Das hängt natürlich von der aktiven Unterstützung in Coerde und nicht zuletzt von großzügigen Sponsoren und vielen kleinen Spenden ab“, so Jochen Schweitzer. Auch Spenden privater Förderer sind gern gesehen. Auch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind willkommen.

Die nächste Chack-Aktion wird ein Besuch bei Oberbürgermeister Lewe sein, der die Kinder in sein Büro eingeladen hat, um ihre Wünsche, Lob und Kritik über Coerde anzuhören und diese möglichst zu berücksichtigen. Wer mitarbeiten möchte, kann sich per E-Mail bei initiative-chack@t-online.de melden. Des Weiteren bittet die Initiative um Spenden auf das Spendenkonto der „Initiative-ChaCK“: IBAN DE96 4005 0150 0034 4519 55.

Startseite