1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Keine Hilfe für verletzten Vogel

  8. >

Biologische Station gerät in die Kritik

Keine Hilfe für verletzten Vogel

Münster-Coerde

Ein Storch, der auf einer Reitanlage in Coerde mit gebrochenem Bein gefunden wurde, musste eingeschläfert werden. Rat und Unterstützung von der Biologischen Station gab es zum Bedauern Beteiligter allerdings nicht.

Von Thomas Schubert

Brechen sich Störche in Bein, so kann dies mitunter ein Todesurteil für den betreffenden Vogel sein . Foto: dpa

Es war vermutlich kein schöner Anblick und für die beteiligten Kinder sicherlich eine betrübliche, wenn nicht gar verstörende Erfahrung: Auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins „Zum Rieselfeld“ wurde in der vergangenen Woche von Mitgliedern ein verletzter Storch gefunden. Aufgrund eines gebrochenen Beines musste er eingeschläfert werden. Gerne hätten die Beteiligten von der Biologischen Station Rat und Hilfe erhalten. Doch die sah sich bei einem Anruf dazu offenbar nicht in der Lage.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!