1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Nikoläuse auf heißen Schlitten

  8. >

Besuch beim Kinderheim St. Mauritz 

Nikoläuse auf heißen Schlitten

Münster-Coerde

Nikolaus kam mit dem Motorrad und mit Geschenken von Mitgliedern des Mot-Treff-Kottens zum Kinderheim St. Mauritz.

Claus Röttig

Der Nikolaus kam mit dem Motorrad zum Kinderheim St. Mauritz, um die Geschenke der Mitglieder des Mot-Treff-Kottens an den Leiter Michael Kaiser (r.) zu übergeben. Foto: cro

Dieses Jahr ist zu Weihnachten alles anders. Das gilt wohl auch für den Nikolaus. Denn der kam nicht im Schlitten mit den Rentieren vorgefahren. Vielmehr hatte sich der Nikolaus auf ein Motorrad geschwungen, um dem Kinderheim St. Mauritz am Mauritz-Lindenweg einen Besuch abzustatten.

Im Gepäck hatte der Nikolaus, der gleich drei Mal vertreten war, Geschenke, die von den Mitgliedern des Mot-Treff-Kottens gespendet worden waren. „Es war für unsere Mitglieder einfach Ehrensache, inspiriert von den Wunschbäumen der Vorweihnachtszeit“, verriet der zweite Vorsitzende Michael Schwarz.

Doch für die Kinder des Heimes gab es noch mehr Geschenke: Denn schon früher gab es enge Verbindungen zwischen dem Kinderheim und dem Motorradtreff. Einige Jugendliche hatte erfolgreich an dem Trialangebot des Kottens, also dem Fahren im Gelände, teilgenommen, wie der Leiter des Heimes, Michael Kaiser, berichtete. Diese Verbindung soll nun wieder aufleben.

So hatten die drei rot gewandeten Mot-Treff-Mitglieder 15 Gutscheine für je zwei Termine im Gelände dabei. „Wir planen im kommenden Frühjahr, so es Corona zulässt, noch einmal einen Besuch im Kinderheim“, versprach Michael Schwarz. Dann dürfen sich die kleinen und großen Bewohner des Kinderheims sowohl mit den Maschinen fotografieren lassen und möglicherweise auch auch kleine Rundfahrten mitmachen.

Startseite
ANZEIGE