1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Vereine legen an Mahnmalen Kränze nieder

  8. >

Volkstrauertag: Gedenkfeiern in Sprakel und Kinderhaus

Vereine legen an Mahnmalen Kränze nieder

Münster-Nord

In Münsters Norden finden in diesem Jahr unterschiedliche Gedenkfeiern zum Volkstrauertag statt. In Kinderhaus, Coerde und Sprakel sind Gottesdienste und Kranzniederlegungen geplant.

Das Mahnmal in Sprakel wird alljährlich zum Volkstrauertag aufgesucht. Foto: mfe

Der Volkstrauertag am Sonntag (14. November) findet in diesem Jahr mit kurzen Gedenkfeiern der örtlichen Vereine an den Mahnmalen in Sprakel und Kinderhaus statt.

In Sprakel beginnt der Gedenkgottesdienst um 9.45 Uhr. Anschließend, gegen 10.45 Uhr, formieren sich die Teilnehmer zu einem gemeinsamen Zug zum Mahnmal an der Nienberger Straße. Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine – unter anderem von der Kameradschaft    Sprakel-Sandrup-Coerde, des Schützenvereins Hubertus Sprakel, der Schützenbruderschaft St. Martinus Sandrup und der Karnevals-Interessen-Gemeinschaft Sprakel-Sandrup-Coerde – sind dabei anwesend.

Mitglieder des Schützenvereins Hubertus Sprakel und der Schützenbruderschaft St. Martinus Sandrup legen den Kranz der Sprakeler Vereine nieder. Der Kranz der Stadt Münster wird von Mitgliedern der Bezirksvertretung Münster-Nord niedergelegt. Die Gedenkrede wird vom Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink gehalten. Eine musikalische Begleitung findet in diesem Jahr nicht statt.

In Kinderhaus findet die Gedenkfeier nach dem 11- Uhr-Gottesdienst, also gegen 12 Uhr, statt. Dr. Andreas Siepmann von der Kameradschaft Kinderhaus hält die Gedenkrede. Mitglieder der Kameradschaft werden den Kranz der Kinderhauser Vereine am Mahnmal niederlegen.

Der Kranz der Stadt Münster wiederum wird von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr vom Löschzug Kinderhaus niedergelegt.

Musikalisch umrahmt wird die traditionelle Gedenkfeier vom Männergesangverein Cäcilia Kinderhaus sowie dem Spielmannzug St. Wilhelmi Kinderhaus und der Blaskapelle „Die Original Kinderbachtaler“ unter der Leitung von Dieter Opzondek. Die Fahnenabordnung wird laut einer Mitteilung der Organisatoren in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Richtlinien mit nur einer Person besetzt.

Startseite
ANZEIGE