1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Von Jonglage über Tanzeinlagen bis zum „Zirkus auf dem Mars“

  8. >

Kinderzirkus in Coerde

Von Jonglage über Tanzeinlagen bis zum „Zirkus auf dem Mars“

Münster-Coerde

Den Stadtteilzirkus Coerde gibt es schon seit fast zwei Jahrzehnten. Am Samstag laden die Akteure zu ihrer nächsten Vorstellung in das Begegnungszentrum An der Meerwiese ein. Besucher dürfen sich auf ein buntes Programm freuen.

Der Kinderzirkus lädt am Wochenende nach Coerde ein. Foto: Stadtteilzirkus

Der traditionsreiche Stadtteilzirkus aus Coerde lädt am heutigen Samstag unter dem Motto „Zirkus Coerdini – gestern, heute, morgen“ in das Begegnungszentrum An der Meerwiese 25 ein.

Bereits seit 18 Jahren besteht der Kinderzirkus, die ersten Vorstellungen gingen 2001 über die Bühne. 2719 Kinder haben sich in dieser Zeit an den Vorstellungen beteiligt und im Nachgang eine Urkunde als Erinnerung erhalten.

Los geht es heute um 15 Uhr, Kinder zahlen einen Euro, Erwachsene zwei Euro. Nach der Begrüßung durch Peter Hägele, den Leiter des Begegnungszentrums, und Udo Schonhoff, den Leiter des Arbeitskreises Kinderzirkus Coerdini, eröffnet die Trommelgruppe der Norbertschule das Programm.

Außerdem zeigen Gruppen verschiedener Kitas ihr Können. Ihr Repertoire reicht von Tänzen über Jonglage bis hin zu einem „Zirkus auf dem Mars“.

Einlagen die „Familie Coerdini“

Darüber hinaus führt mit vielen lustigen Einlagen die „Familie Coerdini“, deren Kinder von einem Schüler und einer Schülerin der Hauptschule Coerde gespielt werden, durch das bunte und abwechslungsreiche Programm.

Der Nachmittag im Begegnungszentrum wird mit einer Tombola abgerundet. Außerdem können sich die Gäste auf Popcorn, Süßes und Getränke freuen.

Die Verantwortlichen weisen darauf hin, dass die Vorstellungen wohl ausverkauft sein werden, es besteht während der Show daher eine Maskenpflicht.

Weitere Informationen gibt es bei Udo Schonhoff unter 0251/ 77 53 42 oder per Mail an u.schonhoff@st-mauritz.de.

Startseite