1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. „Vor allem mehr Sicherheit für Kinder“

  8. >

„Tempo 30“ vor der Kita

„Vor allem mehr Sicherheit für Kinder“

Münster-Coerde

Mit einer Tempo-30-Regelung ist ein erste Schritt zu mehr Sicherheit vor der Awo-Kita am Kiesekampweg getan, ein weiterer soll nun folgen.

Jolanta Vogelberg freut sich über die Umsetzung ihres Antrags. Foto:

„Tempo 30“ vor der Awo-Kindertagesstätte am Kiesekampweg in Coerde gilt. Dafür hat sich die örtliche CDU-Ratsfrau Jolanta Vogelberg laut einer Pressemitteilung eingesetzt. Jetzt hat das städtische Ordnungsamt mitgeteilt, dass die Anregung der Coerder CDU-Kommunalpolitikerin umgesetzt wird.

„Das ist überfällig und bedeutet vor allem mehr Sicherheit für die Kinder“, sagt Vogelberg und weist auch auf den Baustellenverkehr im benachbarten Neubaugebiet hin. Die „Tempo 30“-Verkehrsschilder sind bereits montiert. „Freiburger Kegel“ zur Verkehrsberuhigung werden noch aufgestellt. Die bestehende „Tempo 30“-Zone vom Kemperweg in Richtung Norden entlang der Bahngleise am Kiesekampweg wurde bis zur Kurve ausgeweitet.

Startseite