1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Coerde
  6. >
  7. Weniger Autos sind noch zu viel

  8. >

Coermühle-Sperrung

Weniger Autos sind noch zu viel

Münster-Ost

80 Prozent weniger Verkehr, gemessen zu bestimmten Zeitfenstern – das ist die gute Nachricht. Doch über den Tag verteilt sind es immer noch viele Autos und Lkw, die verbotenerweise die Straße Coermühle nutzen.

Von Peter Sauer

Deutlich weisen die Schilder darauf hin, dass eine Durchfahrt nur für Anwohner sowie forst- und landwirtschaftliche Fahrzeuge erlaubt ist. Aber auch andere nutzen weiterhin den Schleichweg. Foto: Peter Sauer

Eine Entenfamilie watschelt über die Straße. Die Autofahrer gehen in die Eisen. Ein Landwirt kommt nicht zu seinem Feld, da es von Wildparkern zugestellt ist. Das sind immer noch alltägliche Situationen im Europäischen Vogelschutzgebiet Rieselfelder. Und das, obwohl die Straße Coermühle – zwischen der Einmündung Wöstebach und der Zufahrt zur Biologischen Station – für den Durchgangsverkehr gesperrt ist. Seit dem 26. April 2021 gibt es Hinweisschilder: Nur Anwohner sowie forst- und landwirtschaftliche Fahrzeuge dürfen die Straße nutzen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE