Betrugsermittlungen: „MediCan“ hat sich aus Gievenbeck verabschiedet

Andrang auf verbliebene Teststation

Münster-Gievenbeck

Auch in Gievenbeck soll mit falschen Zahlen in einer Corona-Teststation Geld ergaunert worden sein. Bei anderen Anbietern steigen nun die Anmeldungen.

Von Timo Gemmeke

Nur wenige hundert Meter von der Teststation der Vital-Apotheke entfernt wurde am vergangenen Wochenende ein Zelt des Unternehmens „MediCan“ Foto: Timo Gemmeke

Ein Bochumer Unternehmen soll in Corona-Schnelltestzentren mit falschen Zahlen und Abrechnungen betrogen haben – auch an einem Standort in Gievenbeck. Kunden und andere Test-Anbieter sehen die Vorfälle kritisch, warnen aber vor Pauschalurteilen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!