Wochenmarkt Gievenbeck

Angebot wieder komplett

Münster-Gievenbeck

Zwei Lücken auf dem Gievenbecker Wochenmarkt werden ab dem morgigen Donnerstag (5. September) wieder geschlossen:

wn

Ab Donnerstag gibt es auf dem Gievenbecker Wochenmarkt wieder Obst und Gemüse. Foto: pd

Zwei Lücken auf dem Gievenbecker Wochenmarkt werden ab dem morgigen Donnerstag (5. September) wieder geschlossen: Mit Nils Düpmann (Wild, Lamm und Geflügelspezialitäten) bestückt auch Laslo Heyden (Obst und Gemüse) wieder den Markt auf dem sogenannten kleinen Rüschhausweg. Das bestätigten die Werbegemeinschaft und Initiatoren des Wochenmarkts auf Anfrage unserer Zeitung.

Schon vor geraumer Zeit hatten der Gemüsestand „Paris direkt“ und der Geflügelstand die Segel gestrichen. Dem Vernehmen nach sorgten personelle Engpässe sowie eine Umorientierung für diese Entscheidungen. Seither fehlten entsprechende Angebote.

Dieses Defizit soll nun der Vergangenheit angehören. Ab 14 Uhr bieten die neuen Stände den Kunden auf dem Gievenbecker Wochenmarkt ihre Waren an. Der Name Düpmann dürfte Marktbesuchern bekannt sein, schließlich ist der Vater von Nils Düpmann seit Jahren mit einem Stand auf dem Domplatz vertreten. Er wird in Gievenbeck Geflügel und Lamm aus dem Münsterland sowie Wild aus heimischen Revieren anbieten. Dazu gibt es das bekannte Sortiment an vorbereiteten Fleischspezialitäten je nach Saison und die breite Palette an Wurst aus eigener Herstellung.

Laslo Heyden ist ebenfalls Sohn einer traditionsreichen Obst- und Gemüsehändlerfamilie. Er bietet das volle Sortiment an frischem Gemüse und Obst aus der Region an, sowie Früchte und Spezialitäten je nach Saison, wie auch eine Auswahl an Trockenfrüchten.

Startseite