1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Gievenbeck
  6. >
  7. Baustelle für naturnahen Kinderspielplatz ruht

  8. >

Kinderbachtal

Baustelle für naturnahen Kinderspielplatz ruht

Münster

Im Kinderbachtal soll ein naturnaher Spielplatz entstehen. Die Bauarbeiten haben vor einer Woche  begonnen. Nun ruhen sie bereits. Doch das hat einen guten Grund.  

Der zukünftige Weg vom Horstmarer Landweg zum neuen Spielplatz im Kinderbachtal ist schon erkennbar, doch vorerst ruhen die Bauarbeiten.  Foto: Joel Hunold

Gerade mal eine Woche wurde gearbeitet, nun ruhen die Bauarbeiten für den naturnahen Kinderspielplatz im Kinderbachtal im Bereich Horstmarer Landweg bereits. Grund sind allerdings keineswegs Verzögerungen oder Versäumsinne von Seiten der Stadt. Vielmehr heißt es in einer Pressemitteilung, dass die ausführende Baufirma Bornholt aus Borken die Arbeiten zunächst eingestellt hat, um "wegen der Hochwasserschäden in Nordrhein-Westfalen für den Wupper-Verband Sicherungsmaßnahmen in Solingen durchzuführen, um dort Schäden an Straßenbauwerken zu verhindern". 

Anfang August sollen die Bauarbeiten am Spielplatz im Kinderbachtal fortgesetzt werden. Bisher wurden dort vorbereitende Baumaßnahmen durchgeführt, konkret wurden die Arbeiten für den  Fußweg vom Horstmarer Landweg zum neuen Spielplatz im Kinderbachtal begonnen. Eine Verzögerung soll der Hochwasserbedingte Baustopp laut Stadt nicht mit sich bringen, der Spielplatz soll dennoch wie geplant bis Ende November fertiggestellt werden. 

Zwischen diesen Bäumen soll sich in Zukunft ein neuer Spielplatz entlang ziehen. Foto: Joel Hunold
Startseite