1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Gievenbeck
  6. >
  7. Bezirksvertreter fordern Vorrang für Schwächere

  8. >

Brücke auf dem Rüschhausweg über die Autobahn 1

Bezirksvertreter fordern Vorrang für Schwächere

Münster-Gievenbeck

Tempo 50 für Autofahrer und ein einziger Seitenstreifen für Fußgänger und Radfahrer. Diese Situation wollen die Mitglieder der Bezirksvertretung-West entschärfen. Dafür gibt es viele Ideen, aber noch nicht die perfekte Lösung.

Von Marion Fenner

Eigentlich sollen Radfahrer auf der Brücke auf dem Rüschhausweg die Fahrbahn nutzen und dürfen nicht überholt werden. Die Realität sieht anders aus. Foto: jdr

Baulich ist an der Brücke auf dem Rüschhausweg über die Autobahn 1 kurzfristig nichts zu ändern. Das können auch die Mitglieder der Bezirksvertretung-West nachvollziehen. Dennoch wollen sie alles daransetzten, dass dort nicht nur Autofahrer, sondern auch Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger und sicher hinüber kommen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE