1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Gievenbeck
  6. >
  7. Comeback mit einer besonderen Überraschung

  8. >

Freies Musical-Ensemble probt wieder

Comeback mit einer besonderen Überraschung

Münster-Gievenbeck

„FME ohne Maske. Musikalische Gedanken eines Augenblicks.“ – so heißt der Titel des Stücks, für das das Freie Musical-Ensemble seine Proben nach der Corona-Pause wieder aufgenommen hat. Was sich hinter dem Titel verbirgt, bleibt erst einmal noch ein Geheimnis.

Es wird wieder geprobt: Das Freie Musical-Ensemble bereitet sich auf das neue Stück „FME ohne Maske. Musikalische Gedanken eines Augenblicks.“ vor. Foto: Christian Dabinghaus (FME)

Ein im wahrsten Sinne des Wortes überraschendes Comeback erwartet schon bald die Fans des Freien Musical-Ensembles Münster (FME).

Nachdem aufgrund der aktuellen Situation lange unklar war, ob und wenn ja wie das FME wieder an den Start gehen kann, verspricht das Ensemble seinen Zuschauern nun eine besondere Überraschung, heißt es in einer Pressemitteilung. Denn was genau sich hinter dem neuen Bühnenprogramm mit dem Titel „FME ohne Maske. Musikalische Gedanken eines Augenblicks.“ verbirgt, bleibt ein Geheimnis.

Reise durch alle Farben

Nur ein wenig wollen die Mitglieder vorab schon verraten: Chor und Orchester entführen unter der Leitung von Ingo Budweg ihr Publikum auf eine Reise aus Musik und Texten durch alle Farben des menschlichen Lebens.

Laienensemble

„Wir haben uns angesichts der weiterhin unsicheren Situation dazu entschieden, unsere gesamte Kraft in diesem Jahr in den Wiederaufbau des Ensembles und des Chorklangs zu stecken“, wird der künstlerische Gesamtleiter Ingo Budweg in der Pressemitteilung zitiert. „Durch die Pause war es für alle Beteiligten – vor, auf und hinter der Bühne – eine Herausforderung, die wir aber alle gemeinsam erfolgreich gemeistert haben.“

Denn auch wenn es nicht so wirke, das FME sei ein reines Laienensemble. Alle Beteiligten arbeiteten ehrenamtlich, ohne Gage. „Wir möchten aktiv an dem Wiedererwachen der Kultur mitarbeiten. Aus diesem Grund ist der Eintritt zu unseren Konzerten in diesem Jahr frei“, freut sich Budweg. „Für Spenden zur Unterstützung unserer Arbeit wären wir dennoch sehr dankbar.“

Die aus organisatorischen Gründen erforderlichen Tickets sind bei Localticketing oder online erhältlich.

Startseite
ANZEIGE