1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Gievenbeck
  6. >
  7. Einwohnerplus von 10,5 Prozent in Münsters Westen

  8. >

Kleinräumige Bevölkerungsprognose 2030 

Einwohnerplus von 10,5 Prozent in Münsters Westen

Münster-West

Die anstehenden Neubaugebiete werden dafür sorgen, dass Münsters Westen in den kommenden neun Jahren im Hinblick auf die dort beheimateten Bürger deutlich größer wird. Das kündigt zumindest die aktuelle Bevölkerungsprognose an.

Von Thomas Schubert

Neubaugebiete sorgen für einen Bevölkerungszuwachs in Münsters Westen. Foto: dpa/Friso Gentsch (Symbolbild)

Die Bevölkerung des Stadtbezirks Münster-West wird bis zum Jahr 2030 beträchtlich wachsen. Das geht zumindest aus der städtischen Berichtsvorlage zur Fortschreibung der kleinräumigen Bevölkerungsprognose hervor. Ihr zufolge dürfte der Bezirk, zudem die Stadtteile Roxel, Albachten, Mecklenbeck, Gievenbeck, Nienberge und Sentrup zählen, einen Zuwachs von stolzen 10,5 Prozent verzeichnen. Dies auf der Basis Ende 2019 ermittelter Bevölkerungszahlen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!