1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Gievenbeck
  6. >
  7. Entdeckungsreise im Spielzeug-Museum

  8. >

Ausflug der Outlaw-Kita

Entdeckungsreise im Spielzeug-Museum

Münster-Gievenbeck

Eine abenteuerliche Reise durch die Welt der Spielzeugexponate aus den vergangenen 200 Jahren m-- das erlebten jetzt die Kita-Kinder der Kita-Outlaw während ihres Besuchs in einem speziellen Museum.

Die kleinen der Outlaw-Kita waren begeistert von ihrem Besuch im Internationalen Kinderspielzeug-Museum Foto: Kaktus e.V.

„Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.” Mit diesem Zitat begleitet vom Autoren Molla Demirel konnten Vorschulkinder der Outlaw Kita Gievenbeck bei ihrem Besuch im Internationalen Kinderspielzeug-Museum Münster gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen.

So erlebten sie eine abenteuerliche Reise durch die Welt der Spielzeugexponate aus den vergangenen 200 Jahren. Ausgestattet mit vielen kleinen Rätseln und Aufgaben erkundeten die Kids angeleitet von einem ehrenamtlich-pädagogischem Team des IK-Münster in Zusammenarbeit mit dem interkulturellen Verein Kaktus Münster das Museum und entdeckten dabei so einiges – vor allem aber das gemeinsame Spielen mit Spaß und Kreativität.

„Wir waren fleißig, nutzen den Lockdown, um das Internationale Kinderspielzeugmuseum von Grund auf neu kind- und familiengerecht zu strukturieren und es hat sich gelohnt“, so die Pädagogin Natalia Krukow in einer Pressemitteilung des Vereins Kaktus.

Auch der Stifter des IKMünster, Molla Demirel, zeigte sich begeistert: „Die Resonanz von Klein und Groß ist enorm. Die Besucher gehen glücklich aus dieser bunten Ausstellung raus.“ Das IK-Münster freut sich auf weiteren Besuch. Mehr Infos und Anmeldungen unter

 67 42 432 oder ikmuenster@gmx.de.

Startseite