Fehlende Kneipenszene

Gastronom für Gievenbeck gesucht

Münster-Gievenbeck

In Gievenbeck und anderen westlichen Stadtteilen mangelt es an Kneipen und anderen gastronomischen Lokalen zum Verweilen. Die Stadt erarbeitet aktuell Pläne, um die Situation zu verbessern. Doch die Initiative müsse von den Gievenbeckern kommen. Wer hat Lust auf eine eigene Kneipe?

Joel Hunold

Jahrelang war es einer der wichtigsten Treffpunkte in Gievenbeck: Das Restaurant „Zum Rüschhaus“, welches 2017 abgerissen wurde. Solche Lokale und Kneipen gibt es immer weniger. Foto: Archivfoto: eb

Münsters Gastronomie und Kneipenszene ist – außerhalb der Pandemie – äußert vielfältig. Allerdings konzentriert sich die Szene vornehmlich auf die Kernstadt, in den Stadtteilen sieht es eher mau aus. In Gievenbeck gibt es zwar einige Restaurants, aber klassische Eckkneipen zum Verweilen sind Mangelware. Das haben auch die Grünen im Westen erkannt, die bereits im vergangenen Jahr in einem Antrag an die Stadtverwaltung forderten, das Kneipenangebot gerade in Gievenbeck zu überprüfen und gegebenenfalls zu fördern. „Mich sprechen ständig Gievenbeckerinnen und Gievenbecker an und sagen, es fehlt an einer Gastronomieszene, es fehlt an einer Kneipenszene“, sagt auch Bezirksbürgermeister Jörg Nathaus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!