1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Gievenbeck
  6. >
  7. Linie 22 übernimmt Frühfahrten im Auenviertel

  8. >

Ab Montag

Linie 22 übernimmt Frühfahrten im Auenviertel

Münster

Ab Montag (14. März) übernimmt die Linie 22 die drei Frühfahrten durch das Auenviertel, die derzeit von der Linie 5 durchgeführt werden. Da die Linie 22 mit Gelenkbussen fährt, gibt es ausreichend Platz für Schüler.

Ab Montag übernehmen Gelenkbusse der Linie 22 die Frühfahrten im Auenviertel Foto: Stadtwerke Münster (Symbolbild)

Ab Montag, 14. März übernimmt die Linie 22 die drei Frühfahrten durch das Auenviertel, die derzeit von der Linie 5 durchgeführt werden.

Wie die Stadtwerke Münster mitteilen, verstärken die Fahrten die Linie 11, da die Linie 12 derzeit coronabedingt nicht eingesetzt werden kann. Da die Linie 22 mit Gelenkbussen fährt, gibt es durch die Änderung mehr Kapazität dafür.

Die Linie 22 startet ab Montag an allen Schultagen um 6:56 Uhr an der Haltestelle Dieckmannstraße sowie 7:20 und 7:40 Uhr an der Haltestelle Auenviertel. Sie führen über die Haltestellen Gronowskistraße, Nünningfeld und Heekweg zur Haltestelle Rüschhausweg und weiter auf dem normalen Linienweg der 22. Alle weiteren Fahrten der 22 fahren wie gewohnt. Für die Verstärkung arbeiten die Stadtwerke eng mit der Regionalverkehr Münsterland (RVM) zusammen, die die Linie 22 betreibt.

Die drei Fahrten der Linie 5 fahren dann nicht mehr durch das Auenviertel, sie starten wieder am Heekweg. Die Verstärkerfahrten der Linie 22 sind bis zum Beginn der Sommerferien vorgesehen. Allerdings rechnen die Stadtwerke damit, die Linien 12 und 13 sowie weitere Verstärker auf der Linie 5 bereits im Laufe des Frühjahrs wieder einsetzen zu können. Dies geschieht, sobald die Situation es wieder zulässt.

Elektronische Fahrplanauskunft: www.stadtwerke-muenster.de

Startseite
ANZEIGE