FC Gievenbeck zieht Corona-Bilanz

„Wir müssen nichts überstürzen“

Münster-Gievenbeck

Der FC Gievenbeck ist bisher vergleichsweise gut durch die Corona-Pandemie gekommen. Die Mitglieder hielten ihm weitgehend die Treue, die finanziellen Belastungen hielten sich in Grenzen. Gelitten indes haben vor allem die Kinder.

Von Timo Gemmeke

Hoffen auf ein baldiges Ende der Pandemie und wieder möglichst normalen Sportbetrieb: Stefan Grädler, Kaufmännischer Leiter des FC Gievenbeck und Bundesfreiwilligendienstleistender Hannes Volbracht auf dem neuen, zweiten Kunstrasenplatz. Foto: Timo Gemmeke

Sport war kaum eines der Hauptthemen im vergangenen Corona-Jahr. Trotzdem haben auch Vereine unter der Pandemie gelitten. Und nicht alle haben nach einem Jahr zwischen Lockdowns und Lockerungen eine so gute Perspektive wie etwa der FC Gievenbeck.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!