1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Handorf
  6. >
  7. Dyckburger Vereine engagieren sich auf und am Heidehof

  8. >

Nachbarschaft

Dyckburger Vereine engagieren sich auf und am Heidehof

Münster-Sudmühle

Die Nachbarschaft pflegen, neue Freundschaften und Kontakte knüpfen und vieles mehr war am Wochenende auf dem Heidehof möglich. Dort fand die dritte Auflage des gemeinsamen Festes der Dyckburger Vereine statt.

Von Helmut P. Etzkorn

Vor den Einsatzfahrzeugen des Löschzugs Kemper konnten die kleinen Löschmeister auf der DJK-Wiese ihre Zielgenauigkeit testen. Foto: hpe

So eine Sause mit einem facettenreichen Angebot für alle Altersgruppen funktioniert nur dann, wenn im Organisationsteam alle in Dyckburg engagierten Vereine gemeinsam aktiv werden. Und weil das so war, reifte auch die dritte Auflage des Nachbarschaftsfestes am vergangenen Wochenende am Heidehof zu einer Erfolgsstory.

„Hier fühlen sich die Kinder wohl, weil es einfach direkt vor der Haustür viel zu erleben gibt – eine echte Bereicherung für den Stadtteil und dafür sind wir den Vereinen hier bei uns wirklich dankbar“, meinte beispielsweise Maren Schiller aus Mariendorf, die mit ihren Kindern Sven und Anja zum „Markt der vielen Möglichkeiten“ gekommen war.

Kletterfreaks, Kinderolympiade und vieles mehr

Zum Ausklang der Sommerferien war das Spieleangebot facettenreich. Wer einmal als kleiner Löschmeister an der Kübelspritze zumindest Tennisbälle von der Spitze einiger Pylone abräumen wollte, war beim Löschzug Kemper der Freiwilligen Feuerwehr genau an der richtigen Adresse.

Sportlich und spannend ging es bei der Kinderolympiade, organisiert vom Kindergarten St. Maria Himmelfahrt, auf dem DJK-Sportplatz zu. Geschicklichkeit war auch beim Angebot der Kletterfreaks angesagt. Mit dem Erlös der gelungenen Familienveranstaltung wird der Heidehof unterstützt.

Startseite
ANZEIGE