1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Handorf
  6. >
  7. Grüne haben Fragen zum Ausbau der Kanalpromenade

  8. >

Bauarbeiten

Grüne haben Fragen zum Ausbau der Kanalpromenade

Münster-Ost

Die Kanalpromenade in Münster soll fahrradfreundlicher werden und wird deshalb ausgebaut – auch in Münsters Osten. Das ruft jedoch die Grünen in der Bezirksvertretung Ost auf den Plan. Sie fürchten einen „starken Eingriff in den Naturhaushalt“.

Auch in Gelmer soll die Kanalpromenade fahrradfreundlicher werden. Foto: hpe

Der fahrradfreundliche Ausbau der Kanalpromenade zwischen Gelmer (Bild) und Wilhelmshavenufer führt, so die Grünen in der BV Ost, zu einem „starken Eingriff in den Naturhaushalt“. Deshalb seien Ausgleichsmaßnahmen notwendig. Bevor die Veloroute mit asphaltierten Fahrstreifen und Beleuchtung realisiert wird, möchten die Grünen viele Fragen geklärt haben.

In der jüngsten BV-Sitzung formulierte die Fraktion eine entsprechende Beschlussvorlage. Die bereits erfolgte Rodung von Sträuchern und Bäumen sowie die enorme Flächenversiegelung unweit des ausgebauten Industriegebietes Hessenweg und künftig der Kanalpromenade führe zu einem Verlust an Lebensräumen für Pflanzen und Tiere, deshalb seien konkrete Kompensationsmaßnahmen erforderlich.

Schutz von Vögeln und Fledermäusen

Bei der adaptiven Straßenbeleuchtung soll Technik helfen, den Lichteinfall zum Schutz von Vögeln auch aus den benachbarten Rieselfeldern und den Fledermäusen zu minimieren. Auch sollten Radfahrer durch eine selektive Steuerung der Lampen selbst entscheiden können, ob sie mit oder ohne den Schein der Leuchten im Dunklen dort fahren wollen. Die Verwaltung soll nun in der BV Ost zu dieser Problematik Stellung beziehen.

Startseite
ANZEIGE