1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Handorf
  6. >
  7. Gut aufgehoben am Lebensende

  8. >

Bezirksbürgermeister besucht Hospiz

Gut aufgehoben am Lebensende

Münster-Handorf

Bezirksbürgermeister Benedikt Spangenberg hat das Hospiz Lebenshaus in Handorf besucht. Er zeigte sich beeindruckt von der Arbeit, die dort geleistet wird. Zudem hatte er eine Überraschung für das Lebenshaus parat.

Von Joel Hunold

Bezirksbürgermeister Benedikt Spangenberg (r.) hat das Hospiz Lebenshaus in Handorf besucht und dabei Hospizleiter Franz-Josef Dröge von einer Spende der Bezirksvertretung an die Einrichtung unterrichtet. Foto: Joel Hunold

„Ich habe größten Respekt vor der Arbeit der Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen, die hier tätig sind“. Bezirksbürgermeister Benedikt Spangenberg hat auf seiner Informations- und Kennenlerntour durch Münsters Osten das Hospiz Lebenshaus besucht und sich über dessen Arbeit informiert. Zudem teilte er mit, dass die Bezirksvertretung Ost 2700 Euro an das Lebenshaus spendet – 1000 Euro als reguläre Spende, die restlichen 1700 Euro kommen laut Spangenberg aus dem Haushaltstopf für repräsentative Ausgaben, der in der Regel nicht ausgeschöpft wird.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!