1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Handorf
  6. >
  7. Kiebitze suchen neues Zuhause

  8. >

Baugebiet Kötterstraße

Kiebitze suchen neues Zuhause

Münster-Handorf

An der Kötterstraße sollen 300 neue Wohnungen entstehen. Noch wohnt dort allerdings der Kiebitz. Bevor für mehrere Brutpaare keine passenden Ausgleichsflächen gefunden wurden, darf zumindest laut Gesetz nicht mit dem Bau angefangen werden.

Von Joel Hunold

Manchmal haben Fotografen Glück – manchmal nicht. So war am Montag kein Kiebitz auf den Feldern an der Kötterstraße zu sehen. Verwunderlich ist das nicht. Als Zugvögel überwintern die meisten Kiebitze aktuell in Nordafrika und kommen erst bald zurück nach Handorf. Foto: Joel Hunold

Nördlich der Kötterstraße in Handorf sollen bis zu 300 Wohneinheiten entstehen. Die Planungen laufen – doch die Stadt steht vor einem bisher ungelösten Problem. An der Kötterstraße haben in der Vergangenheit Kiebitze gebrütet. „Das war in den vergangenen Jahren eine äußerst erfolgreiche Fläche mit außergewöhnlich vielen Jungtieren“, sagt Detlef Lobmeyer, Vorsitzender des Nabu-Stadtverbands Münster.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE