1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Handorf
  6. >
  7. Nachbarschaftsfest der Dyckburger Vereine

  8. >

Heidehof

Nachbarschaftsfest der Dyckburger Vereine

Münster-Ost

Nachbarschaft ist ein kostbares Gut. Und das Nachbarschaftsfest auf dem Heidehof eine tolle Sommerveranstaltung, auch für Nicht-Nachtbarn. Es zeigt die Stärke der Vereine in der Dyckburg.

Von Helmut P. Etzkorn

Auf dem Heidehof wird gefeiert. Foto: reg

Am kommenden Samstag (6. August) ab 16 Uhr wird nach drei Jahren Pause auf dem Heidehof an der Dyckburgstraße 329 wieder das traditionelle Nachbarschaftsfest der Dyckburger Vereine gefeiert.

Den regen Kontakten der Schützenbruderschaft St. Hubertus Pötterhoek, der Bürgerschützen Sudmühle, der Sportgemeinschaft DJK Dyckburg, des Liederhortes Sudmühle sowie des Löschzugs Kemper der Freiwilligen Feuerwehr ist es zu verdanken, dass dieses Fest nun wieder veranstaltet werden kann.

Engagiertes Veranstalterteam

Die Vorbereitungsgruppe hat sich einiges einfallen lassen und bietet den Bewohnern der Stadtteile Mariendorf und Sudmühle, aber auch darüber hinaus ein buntes Programm mit großen Spieleangebot.

Mit einer Hüpfburg, einem Kinderflohmarkt und einem sportlichem Programm der SG DJK Dyckburg soll besonders die Aufmerksamkeit von jungen Familien geweckt werden. Hierzu trägt auch die Elterngruppe des Kindergartens St. Maria Himmelfahrt mit ihrer Kinderolympiade bei.

Der Löschzug Kemper der Freiwilligen Feuerwehr gibt darüber hinaus mit einer Löschvorführung und Infos zum Brandschutz wichtige Hinweise zur Gefahrenabwehr. Für Kinder ab zwölf Jahren sowie alle Jugendlichen und Erwachsenen bieten die Schützenvereine einen Schießwettbewerb an, bei dem Tennisbälle mit Druckluft zielgenau auf den Weg geschickt werden.

Rudelsingen und Tanz

Neu dabei ist in diesem Jahr die Boulder Factory von der Rudolf-Diesel-Straße, die ihre Angebote für Kletterfreaks vorstellen wird. Ein besonderer Höhepunkt wird außerdem sicher wieder das beliebte Rudelsingen werden, das vom Meisterchor Liederhort Sudmühle vorbereitet wird.

Gekrönt wird das Fest mit Lagerfeuer und beim Tanz zur Musik der DJs Robert und Alex. Auch für das leibliche Wohl ist alles vorbereitet, wie die Organisatoren versichern. Der Erlös soll für den Erhalt und die Ausstattung des Heidehofes als wichtigem Bürger-Treffpunkt eingesetzt werden.

Startseite
ANZEIGE