1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Handorf
  6. >
  7. Online-Infoveranstaltung zur B 51

  8. >

Bürgerinitiative

Online-Infoveranstaltung zur B 51

Münster-Ost

Wie geht‘s weiter mit der B51? Darum dreht eine Online-Veranstaltung am Donnerstag, 13. Januar. Geladen sind spannende Gäste.

Die Initiative B51 Handorf trifft sich digital. Foto: hpe

Am Donnerstag (13. Januar) findet unter dem Titel „B 51 und Kanalbrücke – Baustellen für Jahrzehnte?“ eine Online-Infoveranstaltung mit Vertretern von Straßen NRW, Bezirksbürgermeister Benedikt Spangenberg und dem Vorstand der Bürgerinitiative B 51 Handorf-Mauritz statt. Die Veranstaltung ist zwischen 19 Uhr und 20.30 Uhr als Livestream angesetzt und ersetzt die ursprünglich geplante öffentliche und dann coronabedingt abgesagte Veranstaltung vom 18. November.

Der Zugangslink kann per E-Mail an info@bi-b51-handorf.de angefordert oder am Donnerstag ab 19 Uhr auf der Homepage www.bi-b51-handorf.de aktiviert werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Bürgerinitiative. Mit Impulsreferaten soll auf die Fragen eingegangen werden, die die Menschen in Münsters Osten seit einigen Jahren beschäftigen:

Wie lange werden Baustellen und Stau den Verkehr noch behindern? Wann wird Handorf vom Lkw-Verkehr entlastet? Wie ist die zeitliche Planung für den Anschluss der B 481 an die B 51? Wann wird die Kanalbrücke erneuert und was bedeutet das für den Verkehr? Wie sehen die weiteren Planungen für die B 51 bei Handorf aus? Und welche Handlungsoptionen bestehen? Unter der Moderation von Dr. Heinrich Ahlemeyer sollen anschließend weitere Fragen aus dem Publikum, die per Chat gestellt oder vorab per Mail an die Bürgerinitiative gesendet werden können, von den Referenten beantwortet werden.

Startseite
ANZEIGE