Stoppschild missachtet

Zwei Erwachsene und zwei Kinder bei Unfall in Handorf verletzt

Münster

Zusammenstoß auf einer Kreuzung: Bei einem Verkehrsunfall in Handorf wurden am Montagnachmittag mehrere Menschen verletzt. Eine 68-Jährige hatte zuvor ein Stoppschild missachtet.

wn

Bei dem Unfall wurde eine 68-jährige Frau schwer verletzt. Foto: dpa (Symbolbild)

Bei einem Unfall an der Kreuzung Lützowstraße/Kötterstraße wurde am Montagnachmittag eine 68-jährige Frau schwer verletzt. Die Münsteranerin war laut einer Mitteilung der Polizei mit ihrem Auto auf der Kötterstraße unterwegs und wollte die Lützowstraße queren. Dabei habe sie das Stoppschild missachtet und sei mit dem Auto eines 44-jährigen Mannes zusammengestoßen. Dieser war laut Polizeii n Richtung Handorf unterwegs.

Das Auto der 68-jährigen Münsteranerin schleuderte durch den Aufprall in den Straßengraben. Der 44-Jährige und seine beiden Mitfahrer im Alter von acht und 13 Jahren verletzten sich leicht. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser.

"Es entstand Sachschaden von geschätzten 23.000 Euro", teilt die Polizei mit.

Startseite