1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Bahnhofsunterquerung: „Ältere meiden diesen Raum“

  8. >

Diskussionen von Politik und Polizei 

Bahnhofsunterquerung: „Ältere meiden diesen Raum“

Münster-Hiltrup

Die Bahnhofsunterführung ist nicht erst seit einem Raub im Juli Gegenstand politischer Diskussionen. Schon zuvor war von einem Angstraum die Rede. Ein Ortstermin sollte nun für einen Austausch sorgen.

Von Helga Kretzschmar

Wie kann das Sicherheitsgefühl der Bürger bei der Unterquerung des Bahnhofs erhöht werden? Dieser Frage widmeten sich Mitglieder der Bezirksvertretung wie Anna-Merle Velling (SPD), Christoph Kunstlewe (2.v.r., CDU) und Carsten Peters (r., Grüne). Mit dabei waren Kriminalhauptkommissaren Stephan Höltker (l.) und Thomas Klaverkamp (2.v.l.). Foto: Kretzschmar

Die Menschen, die nach Hiltrup-Ost fahren, kennen das Problem. Sie haben ein ungutes Gefühl, wenn sie in die Bahnhofsunterquerung gehen, schauen sich mitunter um, ob sie vielleicht verfolgt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!