1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Das Weinfest ist abgesagt – aber nicht so ganz

  8. >

Geschäft bietet Ersatz an

Das Weinfest ist abgesagt – aber nicht so ganz

Münster-Hiltrup

Zweimal musste das Weinfest auf der Marktallee aufgrund der Pandemie ausfallen. In diesem Jahr wurde es mit Blick auf den Personalmangel in der Gastronomie erneut abgesagt. Doch ein Geschäft bietet jetzt Ersatz an.

Alle Hiltruper sind am 13. August zu einem „Fest für Freunde“ eingeladen. Foto: Clipdealer

Die Nachricht der vergangenen Woche, dass die Hiltruper erneut auf ihr traditionelles Weinfest verzichten müssen, hat das Team vom Superbiomarkt um Sabrina Schefer und Binia Helen an der Hiltruper Marktallee beschäftigt. Gemeinsam mit anderen Hiltrupern hatte man schon viele gesellige Stunden in der Vergangenheit dort verbracht. Zusammen mit Inhaber Michael Radau entstand entsprechend schnell der Wunsch, für Ersatz zu sorgen.

Alle Hiltruper sind am 13. August zu einem „Fest für Freunde“ eingeladen. An diesem Samstag werden von 17 bis 23 Uhr vor dem Markt die Flaschen entkorkt. Die Besucher haben dann laut einer Pressemitteilung die Gelegenheit, die verschiedenen Weine von leichten, frischen Sommerweinen, prickelnden Sektsorten und leichten Seccos bis hin zum schweren Rotwein zu genießen und unbeschwerte Stunden in gemütlicher Atmosphäre zu verbringen. Es wird auch eine Auswahl an Snacks geben.

Tischreservierungen sind im Markt für Gruppen von acht bis zehn Personen möglich. Hierbei wird eine Gebühr in Höhe von zehn Euro fällig, wobei die erste Flasche Wein gratis zur Verfügung steht.

Startseite
ANZEIGE