1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Planungen für den Neubau „so gut wie abgeschlossen“

  8. >

Prinzbrücke

Planungen für den Neubau „so gut wie abgeschlossen“

Münster-Hiltrup

Die Prinzbrücke gilt seit vielen Jahren als baufällig. Die Debatte über den Neubau läuft seit Jahrzehnten. Jetzt könnte alles ganz schnell gehen.

Von Michael Grottendieck

Für diesen Lastkahn wird es ausgesprochen eng: Die Prinzbrücke verfügt über eine geringe Durchfahrtshöhe. Sie muss deutlich angehoben werden, damit größere Schiffe auf dem Dortmund-Ems-Kanal unterwegs sein können. Das Brückenbauwerk aus dem Jahr 1907 gilt zudem seit vielen Jahren als baufällig. Foto: Grottendieck

Jahrelang hat man sich die Köpfe heiß geredet über den Neubau der Prinzbrücke. Zuletzt war es ausgesprochen ruhig. Das zuständige Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) in Rheine hat die Zeit genutzt, die Planungen weit voranzutreiben. Unsere Zeitung hat von André Mairose Antworten auf die drängendsten Fragen erhalten:

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE