1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Hiltrup: Adventsstimmung auf der Weihnachtsmarktallee 2022

  8. >

Der Advent kehrt in Hiltrup ein

Wirtschaftsverbund lädt am 3. Dezember zur Weihnachtsmarktallee ein

Münster-Hiltrup

Der Wirtschaftsverbund lädt am 3. Dezember zur Weihnachtsmarktallee ein. Die Mitgliedsunternehmen haben sich ein Menge Aktionen und Überraschungen einfallen lassen. Auf die Sterne als Weihnachtsbeleuchtung wird allerdings in diesem Jahr verzichtet.

Das Organisationsteam der „Wehnachtsmarktallee“ mit (v.l.) Angelika Schmuck (Hiltruper Buchhandlung), Sonja Sarrazin von Droppelmann sowie der Stadtteilmanagerin Daniela Ulbrich freut sich auf einen besonderen zweiten Adventssamstag auf Hiltrups Einkaufsmeile. Foto: gro

Personal wird händeringend gesucht. Das Problem ist auch im Hiltruper Einzelhandel angekommen. Und doch stellen die Mitgliedsunternehmen des Hiltruper Wirtschaftsverbunds auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Weihnachtsmarktallee“ auf die Beine. Die Geschäfte bleiben am 3. Dezember (Samstag) bis 18 Uhr geöffnet.

Die Geschäfte präsentieren sich schön geschmückt. Alle freuen sich auf gut gelaunte Kunden, denen die Geschäftsleute ihren Service anbieten wollen. Zudem haben sie sich gut ein Dutzend Aktionen und Überraschungen einfallen lassen, die sowohl in den Geschäften wie auch davor stattfinden.

Spannende Kooperationen

Ein Beispiel ist die Kooperation von Jacques Weindepot und dem First-Reisebüro. Es gibt Winzer-Glühwein und regional hergestellten Weihnachtsstollen. An der Kreuzung zur Westfalenstraße sorgt das Geschäft Droppelmann für ein ansprechendes Entree zur Marktallee. In einem Pavillon auf dem Parkplatz verkauft der Voltigierverein Waffeln und andere süße Leckereien. Zudem bietet die Hiltruperin Doris Völler ihre mit viel Pfiff gehäkelten Tiere und Sitzhocker an.

Im Spielwarengeschäft Fiffikus nimmt der Weihnachtsmann Wunschzettel der Kinder entgegen, hängt sie an einer Tanne auf und verteilt kleine Leckereien. Vor der Hiltruper Buchhandlung gibt es einen Landlust-Verkaufsstand mit einer kleinen Auswahl herbstlicher und winterlicher Artikel und Bücher zum Sonderpreis.

Das Lädchen überrascht Kunden mit Prosecco und Goodies. Bei Nühlen Augenoptik ist eine Ausstellung mit Fotografien von Michael Grottendieck zu sehen, die noch vor wenigen Tagen im Kulturbahnhof gezeigt wurde. Im Ladenlokal von Dessous und Meer kocht eine Thermomix-Beraterin Liköre zur Verkostung.

Kinder schmücken Weihnachtsbaum

Stichwort Verkostung: Dafür ist bestens gesorgt. Philipp Büning bietet schlesische Bratwurst an, im Eiscafé Martini gibt es eine Winterlounge und vor dem Superbiomarkt einen weihnachtlichen Glühweinstand. Die Bäckerei Krimphove wird sich mit dem pain@gateau an den Sonderöffnungszeiten beteiligen.

Auf der Marktallee sind die Musiker von „Homebrass“ unterwegs. Ein besonderer Treffpunkt ist der Weihnachtsbaum vor Beermann. Am Schmücken beteiligen sich die Kleinsten aus den Kitas. Der Weihnachtsbaum kommt in diesem Jahr ohne Beleuchtung aus. Auch auf die Sterne entlang der Marktallee wird verzichtet.

Startseite