1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Der letzte Baustein des Verfahrens

  8. >

Beirat zum geplanten Schweinestall in Hiltrup-Ost

Der letzte Baustein des Verfahrens

Münster-Hiltrup

Wird der Schweinestall in der Hohen Ward errichtet? Mit coronabedingter Verzögerung setzte sich der Beirat nach dem Landesnaturschutzgesetz mit dem umstrittenen Bauvorhaben in nichtöffentlicher Sitzung auseinander und kam offenbar zu einem Ergebnis.

Von Michael Grottendieck

Am Rande der Hohen Ward möchte ein ortsansässiger Landwirt einen Schweinestall für 1500 Tiere errichten. Jetzt setzte sich der Beirat nach dem Landesnaturschutzgesetz mit dem Anliegen in nichtöffentlicher Sitzung auseinander und kam offenbar zu einem Ergebnis. Foto: gro

Begleitet von Protesten und einer Mahnwache von Tierrechtlern hat der Beirat nach dem Landesnaturschutzgesetz getagt. Rund 30 Menschen hatten sich nach Angaben des Tierrechtstreffs Münster sowie Münster for Liberation vor dem Stadthaus 3 versammelt. Per Megafon taten sie lautstark kund, warum der Schweinemaststall in Hiltrup-Ost nicht genehmigt werden dürfe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE